20.12.2013
Klassiker der Luftfahrt

"Candy-Bomber" Gail HalvorsenMit 93 Jahren immer noch aktiv

Mit dem Abwurf von Süßigkeiten für die Kinder in der eingeschlossenen Stadt erwarb sich der Pilot Gail Halvorsen während der Berliner Luftbrücke Weltruhm. Auch heute noch, mit 93 Jahren, ist der "Candy-Bomber" aktiv.

Candy-Bomber Gail Halvorsen

Gail Halvorsen: Bis heute erinnert der "Candy-Bomber" an vielen Orten der Welt an die Berliner Luftbrücke und an den Wert der Freiheit. Foto: US Air Force  

 

Gail Halvorsen, der "Candy Bomber", erinnert auch im hohen Alter noch an die Berliner Luftbrücke 1948. Damals warf er als Erster Pilot beim Anflug auf den Flughafen Tempelhof Süßigkeiten für die Berliner Kinder aus seiner DC-3 ab. Daraus organisierte er eine riesenhafte Aktion, bei der tausende kleine Fallschirme mit Süßigkeiten von Freiwilligen in den USA gebastelt wurden, die über Berlin abgeworfen wurden und den Kindern in der eingeschlossenen Stadt Freude brachten.

DC-3 Candy-Abwurf

Erst jüngst warf Halvorsen während einer Airhow im texanischen Hondo wieder seine Fallschirme mit Süßigkeiten daran ab. Foto: US Air Force  

 

Nicht zuletzt deshalb ist der sympatische und rüstige Senior auch heute noch, 65 Jahre nach der Luftbrücke, ein gern gesehener Gast in Berlin und bei Airshows vor allem in den USA. Unermüdlich erinnert er dabei an die Berliner Luftbrücke und daran, wie wertvoll die Freiheit für die Menschen ist. Zuletzt war er am 9. November wieder bei einer Airshow im texanischen Hondo in dieser Mission unterwegs. Und wieder begeisterte er die Zuschauer.

Candy Bomber begeistert Kinder

Bis heute haben Halvorsens Abwürfe nichts an Faszination für die Kinder, aber auch für Erwachsene, verloren. Foto: US Air Force  

 

Kinder und Erwachsene sammelten eifrig die von Halvorsen abgeworfen Candy-Fallschirme auf. Unter den Besuchern war auch die gebürtige Berlinerin Heike Jackson, die schon als Kind die von Halvorsen abgeworfene Schokolade gesammelt hatte.



Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente F-4F Phantom in Sonderlackierungen

08.05.2018 - 40 Jahre flog die McDonnell Douglas F-4F Phantom für die Luftwaffe. Kein Wunder dass sich in dieser Zeit viele Jubiläen und besondere Ereignisse zugetragen haben, welche die Verbände mit zahlreichen … weiter

Penetration Fighter McDonnell XF-88 Voodoo

08.05.2018 - Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte McDonnell einen „Penetration Fighter“, der es aber nicht in die Serie schaffte. Ein Prototyp der Mc Donnell XF-88 wurde schließlich für Tests mit … weiter

Fotodokumente McDonnell Douglas F-4 Phantom II über Deutschland

25.04.2018 - Die berühmte McDonnell Douglas F-4 Phantom II war in den 60er und 70er Jahren das Standardkampfflugzeug der US Air Force und daher ab 1965 auch recht zahlreich in Deutschland vertreten. … weiter

Fotodokumente Die Flugzeuge der US Air Force-Kunstflugstaffel Thunderbirds

13.04.2018 - Vor mehr als 60 Jahren, nämlich am 1. Juni 1953, rief die US Air Force auf der Luke AFB in Arizona ihre offizielle Kunstflugstaffel ins Leben: den 3600th Air Demonstration Flight, besser bekannt als … weiter

California Dreaming Lyon Air Museum

23.03.2018 - „The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt das Lyon Air Museum auf seiner Website. Absolut zu Recht, denn in der klimatisierten Halle am … weiter


Klassiker der Luftfahrt 06/2018

Klassiker der Luftfahrt
06/2018
09.07.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- WB57 bei der NASA
- Lockheed SR-71 Blackbird: Der legendäre Mach-3-Jet im Detail
- Legion Condor: Erste Tests der neuen Jäger
- Ki-61. Die japanische Heinkel
- Die Staaken im Fronteinsatz