09.02.2011
Klassiker der Luftfahrt

Meiermotors: Erstflug der modifizierten Focke-Wulf Fw 190Bremgarten: Modifizierte Fw 190 startet zum Erstflug

Am Dienstag ist bei der MeierMotors GmbH in Bremgarten die mit neuem Dreiblatt-Propeller und modifiziertem Fahrwerk ausgerüstete Focke-Wulf Fw 190 zum Erstflug gestartet.

Nach Angaben von MeierMotors habe die Focke Wulf Fw 190 der Neubauserie A8/M mit dem Registrierung D-FMFW "perfekt" funktioniert. Am Steuer habe der Kunstflugpilot Marc "Leon" Mathis gesessen. Das Flugzeug trägt deutsche Tarnfarben und die weiße Bordnummer 11.

Mathis hatte im Sommer mit einer anderen neu gebauten, französisch registrierten Fw 190 im Mittelmeer notwassern müssen, nachdem es zu Problemen mit der Propellernabe gekommen war. Seitdem wurde der Propeller überarbeitet.

Die Flugzeugwerft MeierMotors hat sich auf die Teilefertigung, die Überholung und die technische Betreuung von Oldtimer-Flugzeugen, insbesondere Warbirds, spezialisiert. Kunden aus ganz Europa lassen ihre historischen Flugzeuge in Bremgarten pflegen. Auch die relativ glimpflich notgewasserte Fw 190 soll wieder aufgearbeitet werden. Sie steht bereits in Bremgarten.




Klassiker der Luftfahrt 05/2018

Klassiker der Luftfahrt
05/2018
28.05.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Boeing C-97: Der letzte Stratofreighter ist zurück
- Heinz Piper: Der fliegende Postbote
- Fieseler Fi 167: Einsatz auf der "Graf Zeppelin"
- Museum auf Java
- ETF-51D: Mustang im Pazifik