22.07.2009
Klassiker der Luftfahrt

Antonow An-2 landet am Museum StammheimAntonow An-2 landet im Museum Stammheim

Das neueste Exponat im privaten Museum für Zeitgeschichte in Stammheim am Main landete per Sondergenehmigung direkt vor der Haustür: Es ist eine Antonow An-2 aus Ungarn.

Der Doppeldecker sowjetischer Bauart mit der ungarischen Registrierung HA-MHQ landete am Montag nachmittag in Stammheim am Main. Mit einer Sondergenehmigung nutzte das kurzlandefähige Flugzeug ein eigens abgeerntetes Getreidefeld in unmittelbarer Nähe des Museums. Das Museum hatte für die stilechte Ernte zuvor historische Landmaschinen aus seiner Sammlung eingesetzt. Die Erntehelfer trugen dabei historische Bauerntrachten.

Nach der Landung rollte die An-2 aus eigener Kraft zum Museum. Nach Angaben des Museums überquerte sie einen Bachlauf mit Hilfe einer Faltbrücke, die ein ehemaliger Bundeswehr-Brückenlegepanzer M-48 aus dem Museumsbestand eigens für sie verlegt hatte.

Das Flugzeug wurde mittlerweile per Kran über den Museumszaun gehoben und soll mittelfristig in einer eigenen Halle geschützt ausgestellt werden.

Mehr zum Thema:
SST
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox



Klassiker der Luftfahrt 01/2018

Klassiker der Luftfahrt
01/2018
27.11.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Heinkel He 111 als Torpedobomber
- General Dynamics F-111
- Stuka Aichi D3A "VAL"
- Piaggio P.149D
- Gefechtsbericht F4U vs. MIG-15
- Aufbruch ins Jet-Zeitalter
- Serie: Erster Weltkrieg