06.05.2010
Klassiker der Luftfahrt

Luftschlacht um England in FairfordAir Tattoo stellt Luftschlacht um England nach

Anläßlich des Jubiläums "70 Jahre Luftschlacht um England" arbeiten der Veranstalter der größten militärischen Flugschau in Fairford mit der Royal Air Force zusammen, um eine einmalige Show auf die Beine zu stellen.

BBMF Formation Air Tattoo

 

 

In der Luft wird es einen Formationsüberflug mit modernen Flugzeugen der an dem damaligen Konflikt beteiligten Nationen geben. Auch nachgestellte Luftkämpfe mit mehreren Hawker Hurricane, Supermarine Spitfire und laut Air Tattoo zwei Messerschmitt Bf 109 beziehungsweise HA.1112 sind geplant. Bisher sind elf Vertreter der drei Muster bestätigt. Eine "Missing Man"-Formation wird ebenfalls nicht fehlen.
Auf dem Boden wird ein britischer Flugplatz aus dem Jahr 1940 nachgestellt, komplett mit Flugzeugen, Fahrzeugen und zeitgenössischer Ausrüstung.
Weitere Highlights des täglich siebeneinhalb Stunden dauernden Flugprogramms sind unter anderem der Lockheed Martin F-22A Raptor, eine MiG-21 aus Rumänien sowie die Boeing F/A-18E/F Super Hornet. Das Royal International Air Tattoo 2010 findet am 17. und 18. Juli in Fairford statt. Die FLUG REVUE bietet eine Leserreise zu diesem Top-Event an.

Mehr zum Thema:
PH
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox



Klassiker der Luftfahrt 01/2018

Klassiker der Luftfahrt
01/2018
27.11.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Heinkel He 111 als Torpedobomber
- General Dynamics F-111
- Stuka Aichi D3A "VAL"
- Piaggio P.149D
- Gefechtsbericht F4U vs. MIG-15
- Aufbruch ins Jet-Zeitalter
- Serie: Erster Weltkrieg