11.07.2016
Erschienen in: 06/ 2016 Klassiker der Luftfahrt

Der Klassiker im Wandel100. Ausgabe Klassiker der Luftfahrt

Die 100. Ausgabe des „Klassiker der Luftfahrt“ – ein Meilenstein für die Mitarbeiter in der Redaktion.

100. Ausgabe Klassiker der Luftfahrt KL 06-2016 Cover Titel innen

Copyright: Klassiker der Luftfahrt  

 

Ich kann mich noch daran erinnern, wie ich 1999 die als Sonderheft der FLUG REVUE erschienene Erstausgabe in den Händen hielt – damals noch als Leser. Nun, 17 Jahre später, sitze ich selbst in der Redaktion des Magazins für Luftfahrtgeschichte und habe an dieser Jubiläumsausgabe mitgearbeitet. Es hat sich viel getan in den letzten Jahren, der „Klassiker“ wurde ständig weiterentwickelt und ist kontinuierlich gewachsen. Er ist zu einem eigenständigen Produkt geworden, erschien erst vier-, dann sechs- und schließlich achtmal im Jahr. Auch die Optik hat sich stetig verändert, das Augenmerk wurde noch stärker auf die wichtigsten Aspekte einer Geschichte gelegt.

Collage Hefte Klassiker der Luftfahrt im Wandel

Der Klassiker der Luftfahrt im Wandel der Zeit. Copyright: Klassiker der Luftfahrt  

 

So auch bei dieser Ausgabe. Das Team des „Klassiker“ hat in den letzten Wochen und Monaten mit Hochdruck daran gearbeitet, das nächste Level zu erreichen. Sicher ist Ihnen bereits das neue Erscheinungsbild aufgefallen, und auch bei unseren Inhalten können Sie sich auf viel Neues und Informatives freuen. Alles natürlich ohne die gewohnte Tiefe und Qualität zu vernachlässigen. Spannende Themen werden mithilfe grafischer Elemente umgesetzt und für Sie, liebe Leser, noch ansprechender aufbereitet. So zum Beispiel bei der neuen Serie „Gefechtsbericht“: Anhand originaler Dokumente und Überlieferungen werden packende Luftkämpfe geschildert, grafisch unterstützt durch Zeichnungen des Ihnen durch die detaillierten Dreiseitenansichten bekannten italienischen Zeichners Michele Marsan. Seine Bilder nehmen Sie mit über die Wolken, hinein ins Cockpit der Flugzeuge, die sich duellierten. 

Fotos sind ein wichtiger Punkt in der heutigen Magazinwelt, und so wird zukünftig noch mehr Wert darauf gelegt, Ihnen nur die besten Aufnahmen im Klassiker der Luftfahrt zu zeigen, um die Geschichten noch stärker zu veranschaulichen. Wir hoffen, dass Ihnen diese neue Ausgabe gefällt. Besonders interessiert uns dazu Ihre Meinung, und wir freuen uns über Ihr Feedback. Schreiben Sie uns Ihre Kritik zum aktuellen Heft an: redaktion@klassiker-der-luftfahrt.de.


Klassiker der Luftfahrt im Abo

Einzelheft bestellen

Mehr zum Thema:
Prinzing


Weitere interessante Inhalte
Metall-Doppeldecker Albatros L 72c "Albis"

22.10.2018 - Aus Flugsport Juli 1927 - Aus der Vorläuferzeitschrift der FLUG REVUE präsentieren wir Ihnen heute die Baubeschreibung des Mehrzweckflugzeugs Albatros L72c „Albis“. … weiter

Innovativer und vielseitiger Bomber Douglas A-26 Invader – Schnell und feuerstark

22.10.2018 - Die zweimotorige Douglas A-26 Invader war ein herausragend leistungsfähiges Kampfflugzeug, das auch nach dem Zweiten Weltkrieg in vielen Konflikten eine Rolle spielte. Erst 1972 wurde die letzte außer … weiter

Restaurierung Cessna O-1 Bird Dog

22.10.2018 - Luftaufklärung, Kurierdienst, Search and Rescue: Die Cessna O-1 Bird Dog war für US Army, Marines und Air Force das fleißige Arbeitstier. Mit seiner detailverliebten Restaurierung setzt der Italiener … weiter

Unerwartetes Talent Vickers Warwick - Vom Bomber zum Rettungsflugzeug

18.10.2018 - Noch vor dem Beginn der Serienproduktion war klar, dass die Vickers Warwick für die ihr zugedachte Rolle als schwerer Bomber ungeeignet war. Bewähren sollte sich die Zweimot auf unerwartete Weise … weiter

Heißsporn Blackburn Firebrand

18.10.2018 - Als Jäger geplant, aber als Bomber genutzt: Die Blackburn Firebrand sollte als trägergestützter Jäger eingesetzt werden, war allerdings zu groß und schwer. Die Navy fand allerdings für sie Verwendun … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2018

Klassiker der Luftfahrt
08/2018
08.10.2018

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Mit den Bullen nach Duxford
- Jagszweisitzer Junkers J 48
- Museum Villingen-Schwenningen
- Erster Weltkrieg: Kampfzweisitzer aus Hannover
- Luftwaffe 1939: Die große Stuka-Katastrophe