11.01.2016
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 02/2016Vultee BT-13 Valiant

Die Vultee BT-13 steht heute sehr im Schatten der AT-6 Texan. Besitzer eines solchen Modells hören oft den Spruch: „Das ist aber eine schöne T-6“. Doch der Vergleich zur Texan wird der BT nicht gerecht. Es ist ein vollkommen anderes Flugzeug mit ganz anderen Systemen und Leistungen.

Vultee BT-13 Valiant

Die bisher einzige BT-13 in Deutschland. Foto und Copyright: Philipp Prinzing  

 

Vultee gewann die Ausschreibung der US Air Force für einen Trainer in der Basisausbildung (BT = Basic Trainer), und bereits 1939 wurden die ersten 300 Maschinen bestellt. Im Verlauf des Zweiten Weltkriegs wurden mehr als 11000 Einheiten in den verschiedenen Varianten gebaut. Der Intern als Model 74 bezeichnete Tiefdecker mit starrem Fahrwerk wurde bis 1944 gefertigt. Nach der Ausmusterung der BT-13 gingen viele der Maschinen an zivile Halter. Diese flogen die Valiant nicht etwa, sondern schlachteten sie aus um die Sternmotoren vor allem für die als Sprühflugzeug genutzte Stearman zu gewinnen.

Heute sind weltweit noch etwa elf  Vultee BT-13 flugfähig. Die auf dem Bild gezeigte Maschine fliegt seit 2015 in Deutschland und war damit die erste überhaupt in Europa. Der Hamburger Philipp Schröder importierte sie aus dem warmen Kalifornien. Sie steht nun auf dem Flugplatz in Itzehoe und war in der vergangenen Saison auf verschiedenen Treffen und Airshows zu sehen.



Weitere interessante Inhalte
Der erste V-Bomber der Royal Air Force Vickers Valiant: Der Vorreiter

19.10.2017 - Als erster Vertreter der berühmten britischen V-Bomber steht die Vickers Valiant noch heute im Schatten ihrer spektakulären Brüder Victor und Vulcan. Dabei vollbrachte das Vickers-Produkt viele … weiter

Legendäre Wüstenflotte Pima Air & Space Museum

19.10.2017 - Mit über 300 Flugzeugen und Hubschraubern ist das Pima Air & Space Museum in Tucson, Arizona, eines der größten Luftfahrtmuseen der Welt. … weiter

Fotodokumente Flugzeuge der NASA und der US Air Force im Rausch der Geschwindigkeit

18.10.2017 - Unsere Galerie zeigt Flugzeuge aus einer Zeit, als sich die NASA beziehungsweise deren Vorgängerorganisation NACA (National Advisory Committee for Aeronautics) und die US Air Force im Rausch der … weiter

Fotodokumente Die Wracks der Luftwaffe in Österreich

18.10.2017 - Die beiden österreichischen Luftwaffenflugplätze Wien-Schwechat und Klagenfurt wurden während des Zweiten Weltkriegs intensiv von der deutschen Luftwaffe genutzt. Bei Kriegsende kehrte Ruhe ein, und … weiter

Höhenflüge bis zum Ende Vielseitiges Jagdflugzeug Focke-Wulf Ta 152

18.10.2017 - Die Focke-Wulf Ta 152 wird zu den leistungsstärksten Jagdflugzeugen des Zweiten Weltkriegs gezählt. Neue Reihenmotoren eröffneten überlegene Höhen- und Geschwindigkeitsbereiche. Nur wenige Exemplare … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44