17.02.2014
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 08/2014Martin XP6M-1 Seamaster

Die Martin Seamaster war Mitte der 50er Jahre mit ihren vier Strahltriebwerken fast schon eine Revolution im Flugbootbau. Die XP6M-1 auf unserem Bild der Woche war der erste von zwei Prototypen der Seamaster.

Martin Seamaster

Die Martin XP6M-1: Trotz guter Leistungen wurden nur drei Exemplare der Serienausführung P6M-2 gebaut. Foto: KL-Dokumentation  

 

Am 14. Juli 1955 kam das vierstrahlige Hochleistungsflugboot erstmals in die Luft. Die Seamaster war vor allem als Minenleger und Aufklärer für die US-Navy konzipiert, sollte aber auch für strategische Nuklearwaffeneinsätze eingesetzt werden können. Der Prototyp war noch mit Allison-Triebwerken bestückt, für die späteren Serienflugzeuge wurden stärkere Pratt & Whitney J75 gewählt. Mit ihnen erreichte die Seamaster 1010 km/h Höchstgeschwindigkeit. Ihre Reichweite betrug über 3000 Kilometer.

Das erste von sechs als YP6M-1 bezeichneten Vorserienflugzeugen kam am 20. Januar 1958 in die Luft, das erste Serienflugzeug P6M-2 Seamaster flog ein Jahr später im Februar 1959. Inzwischen standen der Navy jedoch schon geeignetere Waffensysteme für einen großen Teil der Aufgaben zur Verfügung, die ursprünglich der Seamaster zugedacht waren. So lieferte Martin nur drei Serienflugzeuge aus, bevor das Programm eingestellt wurde. Die Seamaster war das letzte Flugzeug in der langen Reihe der Martin-Konstruktionen.

Mehr zum Thema:
hm
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente Erfolgsgeschichte Boeing – Die frühen Jahre

17.11.2017 - Viele Menschen auf der ganzen Welt haben schon mal in einer Boeing gesessen und sind mit ihr in den Urlaub geflogen. In diesem Jahr feiert der Flugzeughersteller aus Seattle seinen 100. Geburtstag. … weiter

Die "Parasiten"-Programme der USAF Bomber mit Anhang

17.11.2017 - Aufgrund der Erfahrungen im Zweiten Weltkrieg wollten die US-Luftstreitkräfte ihre neuen Langstreckenbomber nicht ohne Eskorte fliegen lassen. Was lag da näher, als die Jäger einfach direkt an die … weiter

Jagdflugzeug Grumann F6F Hellcat – Die Schützenkönigin der US Navy

17.11.2017 - Sie war weder außergewöhnlich schnell noch besonders stark bewaffnet und kam recht spät zum Einsatz. Trotzdem wurde die Grumman F6F zum erfolgreichsten Jagdflugzeug der Alliierten auf dem pazifischen … weiter

Jäger und Jagdbomber Dassault Mystère

17.11.2017 - Die Dassault Mystère („Mysterium“) war Frankreichs erstes Flugzeug, das im kontrollierten Sturzflug die Schallmauer durchbrechen konnte. … weiter

Stolz der Briten Vickers VC10

16.11.2017 - Als Gegenstück zu Boeing 707 und Douglas DC-8 trat Anfang der 60er Jahre die Vickers VC10 an. Trotz vielversprechender Leistungen konnte sich damals Europas größtes Verkehrsflugzeug nicht durchsetzen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44