29.08.2016
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 35/2016Howard DGA-15

Die Howard DGA-15 war ein einmotoriges Zivilflugzeug, welches Ende der 1930er Jahre erstmals flog. Etwa 520 Maschinen wurden zwischen 1939 und 1944 gebaut und auch durch die US Navy und die USAAF genutzt.

Howard DGA

Pilotiert wurde die Howard DGA von Rick Volker. Er fliegt sonst Bf 109. Foto und Copyright: Philipp Prinzing  

 

Die Howard Aircraft Company enstand 1936, um zivile Versionen der Howard DGA-6 "Mister Mulligan" zu fertigen. Dieses viersitzige Rennflugzeug gewann 1935 die Bendix und Thompson Trophy. Dies gelang bis heute keinem anderem Hersteller. Diese Erfolge brachten der DGA-Serie viel Aufmerksamkeit und so kam es, dass Howard eine ganze Serie an nahen Verwandten entwarf. 

1939 entschlossen sich die Designer den Entwurf zu überarbeiten und so entstand nach den DGA-7, -8, -9, -11 und -12 schließlich die DGA-15.  Wie schon ihre Vorgänger war die -15 ein einmotoriger Hochdecker. Mit hölzernen Flügeln und einer Stahlrohrkonstruktion im Rumpf. Änderung war, dass der Rumpf breiter und tiefer war. Dadurch fanden 5 Personen bequem Platz und die verschiedenen Motorenvarianten verhalfen der Howard zu Reisegeschwindigkeiten von 160 bis 170 Meilen pro Stunde. Sie stieg sogar dem Fortgeschrittenentrainer T-6 der Firma North American davon.

Die auf dem Bild der Woche abgebildete Maschine wird hier über dem Lake Poygen nahe Oshkosh, im Rahmen des EAA AirVenture, für die Kamera vorgeflogen. Am Steuer sitzt der Kanadier Rick Volker. Volker fliegt auch die Messerschmitt Bf 109 G-4 des Sammlers Jerry Yagen. 

Die ganze Geschichte lesen Sie in einer der kommenden Ausgaben des Klassiker der Luftfahrt.

Mehr zum Thema:
Prinzing
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente Japans Angstgegner - American Volunteer Group „Flying Tigers“

22.11.2017 - Ausgerüstet mit anfangs nur 99 Curtiss P-40 Tomahawk, stärkten die „Flying Tigers“ 1941/42 China im Kampf gegen Japan den Rücken. … weiter

Fliegende Festung Boeing B-17

22.11.2017 - Nur noch wenige Boeing B-17, auch "Flying Fortress" genannt, sind flugfähig: Etwa 50 Stück der fliegenden Festung sollen weltweit erhalten geblieben sein, die meisten als Museumsstücke am Boden. Nur … weiter

Punktlandung Hawker Siddeley Harrier - Die erste Generation des Senkrechtstarters

22.11.2017 - Neben der Jak-38 erreichte der Harrier als einziges Kampfflugzeug mit Senkrechtstartfähigkeit eine nennenswerte Produktionszahl und kann inzwischen eine vier Jahrzehnte umfassende Einsatzgeschichte … weiter

Im Detail Messerschmitt Me 262

21.11.2017 - Die Messerschmitt Me 262 gehört zu den bahnbrechenden Entwürfen im Flugzeugbau: blitzschnell, schwer bewaffnet und in zahlreichen Versionen und Varianten wurde der Jagdbomber für die Luftwaffe … weiter

Grumman F9F Panther Erster Jet auf US Navy-Flugzeugträgern

21.11.2017 - Die Grumman F9F Panther markiert den Beginn einer neuen Epoche für die US Navy. Sie war das erste Strahlflugzeug der US-Marine, das von Flugzeugträgern aus Kampfeinsätze flog. Die Feuertaufe im … weiter


Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44