19.05.2014
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 21/2014Hispano Aviación/Helwan HA-300

Die HA-300 war Willy Messerschmitts letztes verwirklichtes Flugzeugprojekt. Drei Prototypen des für Mach 2.1 konzipierten Deltas wurden gebaut. Keiner erreichte die projektierte Geschwindigkeit, weil das vorgesehene Nachbrennertriebwerk nie einsatzfähig wurde.

HA-300

Als Leichtbau war die geradezu zierlich wirkende HA-300 ein typischer Messerschmitt-Entwurf. Foto: KL-Dokumentation  

 

Die ersten Entwürfe für die HA-300 brachte Willy Messerschmitt Anfang der 50er Jahre noch in Deutschland aufs Papier. Die Konstruktion des Flugzeugs, das die spanische Luftwaffe erhalten sollte, setzten Messerschmitt und sein Team dann bei Hispano Aviación in Spanien fort. Als Antrieb war ein E-300 vorgesehen, das auch die etwa zeitgleich in Indien von einem Team um Kurt Tank entwickelte HF-24 Marut antreiben sollte. Die HA-300 war als ausgesprochener Leichtbau und mit nur 5,8 m Spannweite sehr kompakt konzipiert.

Im Jahr 1960 wurde das Projekt an Ägypten verkauft und dort unter Messerschmitts Leitung weiterentwickelt. Im Jahr 1963 begann bei Helwan in Ägypten der Bau des ersten Prototypen. Der 12-minütige Erstflug erfolgte am 7. März 1964. Weil das E-300-Nachbrenner-Triebwerk noch nicht zur Verfügung stand, wurde dabei ein Bristol Orpheus verwendet. Noch zwei weitere Prototypen entstanden bei Helwan. Doch wegen anhaltender Schwierigkeiten bei der Triebwerksentwicklung kam es nie zum Einbau des E-300. Im Jahr 1969 stellte die ägyptische Regierung deshalb die Entwicklung des Mach-2-Jägers ein und deckte ihren Bedarf stattdessen mit sowjetischen Flugzeugen.

Mehr zum Thema:
hm
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Einstieg ins Jetzeitalter Britischer Bestseller: de Havilland Vampire

18.11.2017 - Vor mehr als 70 Jahren startete die Vampire zu ihrem Erstflug. Aufgrund ihrer Einfachheit ermöglichte sie vielen Ländern, in die Jet-Liga aufzusteigen. Mehr als 3300 Exemplare wurden gebaut. … weiter

Spion im Kalten Krieg Martin P4M Mercator

18.11.2017 - Heute fast in Vergessenheit geraten, diente in den 50er Jahren eine Handvoll Martin P4M zur elektronischen Aufklärung. Die Flugzeuge besaßen einen Mischantrieb aus Sternmotoren und Strahlturbinen. … weiter

Regionalflugzeug Fokker F.27 Friendship

18.11.2017 - Vor über 60 Jahren startete die Fokker F.27 zu ihrem Erstflug. Nach kurzer Durststrecke entwickelte sich die als Nachfolger der DC-3 entworfene Friendship zu einem der erfolgreichsten … weiter

Fotodokumente Erfolgsgeschichte Boeing – Die frühen Jahre

17.11.2017 - Viele Menschen auf der ganzen Welt haben schon mal in einer Boeing gesessen und sind mit ihr in den Urlaub geflogen. In diesem Jahr feiert der Flugzeughersteller aus Seattle seinen 100. Geburtstag. … weiter

Die "Parasiten"-Programme der USAF Bomber mit Anhang

17.11.2017 - Aufgrund der Erfahrungen im Zweiten Weltkrieg wollten die US-Luftstreitkräfte ihre neuen Langstreckenbomber nicht ohne Eskorte fliegen lassen. Was lag da näher, als die Jäger einfach direkt an die … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44