06.04.2015
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 15/2015Hiller X-18

Die US Air Force erteilte der Hiller Aircraft im Februar 1957 den Auftrag, einen Transporter mit Senkrechtsart-Fähigkeiten zu entwickeln. Ihre Erprobung lieferte wichtige Erkenntnisse.

Hiller X-18 im Flug

In ihrer kurzen Karriere hob die X-18 20 Mal ab. Das Strahlttriebwerk im Heck wirkte stabilisierend. Foto und Copyright: Hiller  

 

Technische Basis der X-18 war die Chase YC-122 (Fairchild C-123). Hiller Aircraft stattete den Rumpf mit Flügeln aus, die sich um 90 Grad schwenken ließen. Die beiden gegenläufigen Dreiblatt-Luftschrauben mit 4,88 Metern Durchmesser sollten, angetrieben von Turbinen, wie die Rotoren eines Helikopters wirken und so senkrechte Starts und Landungen ermöglichen. Die Reisegeschwindigkeit war mit rund 400 km/h angegeben. Ein Strahltriebwerk im Heck stabilisierte die X-18 bei niedrigen Geschwindigkeiten um die Querachse.

Die auf der Edwards Air Force Base stationierte X-18 absolvierte zwischen 1959 und 1961 insgesamt 20 Flüge. Schrittweise wurden die Flügel bis zu 50 Grad gekippt. Obwohl kein einziger Senkrechtstart durchgeführt wurde, lieferte das Flugzeug wichtige Erkenntnisse für weitere Entwicklungen.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Vom Postflugzeug zum Bomber Amiot 350

19.11.2017 - Ursprünglich als Postflugzeug entworfen, sollte die Amiot-350-Familie als Bomber für die dringend benötigte Modernisierung der französischen Luftstreitkräfte sorgen. Doch das vielversprechende Muster … weiter

Transportflugzeug Curtiss C-46 Commando – großer Bruder der DC-3

19.11.2017 - Die robuste Curtiss Commando war im Zweiten Weltkrieg der stärkste zweimotorige Transporter der USA, der bei der Zuladung und den Höhenleistungen sogar die Douglas DC-3 beziehungsweise C-47 schlug. … weiter

Einstieg ins Jetzeitalter Britischer Bestseller: de Havilland Vampire

18.11.2017 - Vor mehr als 70 Jahren startete die Vampire zu ihrem Erstflug. Aufgrund ihrer Einfachheit ermöglichte sie vielen Ländern, in die Jet-Liga aufzusteigen. Mehr als 3300 Exemplare wurden gebaut. … weiter

Spion im Kalten Krieg Martin P4M Mercator

18.11.2017 - Heute fast in Vergessenheit geraten, diente in den 50er Jahren eine Handvoll Martin P4M zur elektronischen Aufklärung. Die Flugzeuge besaßen einen Mischantrieb aus Sternmotoren und Strahlturbinen. … weiter

Regionalflugzeug Fokker F.27 Friendship

18.11.2017 - Vor über 60 Jahren startete die Fokker F.27 zu ihrem Erstflug. Nach kurzer Durststrecke entwickelte sich die als Nachfolger der DC-3 entworfene Friendship zu einem der erfolgreichsten … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44