02.05.2016
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 18/2016Globe Swift

Schon 1946 war die Globe Swift ihrer Zeit voraus. Ausgestattet mit Vorflügeln, elektro-hydraulische betätigten Klappen und Einziehfahrwerk, entspricht diese Ausstattung auch heute noch nicht immer den Standard.

Globe Swift

Die Globe Swift eines Quax-Mitglieds über dem Havelland. Foto und Copyright: MPS / Quax 2016  

 

Kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs waren diese ganzen Features in der Sportfliegerei revolutionär, flogen doch noch viele Doppeldecker und Flugzeuge zum Beispiel ohne elektrischen Anlasser. 

Bereits 1940 hatte R.S. "Pop" Johnson die Swift designt.  Die Entwicklung wurde durch John Kennedy, dem Präsidenten der Globe Medicine Company, finanziert und sollte druch seine neu gegründete Firma Globe Aircraft Company gebaut werden. Der Zweite Weltkrieg verhinderte die Pläne und so wurde die GC-1A Swift durch K.H. Knox überarbeitet und 1946 zugelassen.  Zwei Prototypen wurden gerfertigt und die Produktion began unverändert. 

Anfangs noch mit einem 85 PS Motor ausgestattet waren die Flugleistungen noch verhalten. Erst der Einbau eines 125 PS leistenden Continentals steigerten Leistungen merklich und machten die nun  GC-1B genannte Version zum Hit. Um die Nachfrage zu befriedigen, wurden die Temco Werke als Unterauftragnehmer einbezogen. 1947 zog sich die Globe Swift Cooperation aus der Produktion zurück. Bei Texas Engineering Manufacture Cooperation (Temco) wurde die Produktion noch bis 1951 fortgesetzt. Hier entstand die Temco Swift.Nach einer Produktion von insgesamt 1498 Globe und Temco Swift aller Versionen wurde die Produktion eingestellt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Prinzing


Weitere interessante Inhalte
Vom Langstreckenaufklärer zum Verkehrsflugzeug Republic XF-12 Rainbow

23.10.2017 - Die XF-12 von Republic war eines der aerodynamisch ausgefeiltesten Flugzeuge der Propellerära. Sie wurde während des Zweiten Weltkriegs als viermotoriger Aufklärer konzipiert, doch flog sie erst nach … weiter

Deutscher Jäger Flugfähige Messerschmitt Bf 109

23.10.2017 - Einst wurden über 33 000 Bf 109 gebaut, doch heute gehört der legendäre Jäger der Luftwaffe zu den wahren Raritäten am Himmel. Selbst wenn man die spanischen Lizenzbauten mit Merlin-Motor … weiter

Umfangreiche Sammlung in der Touristenregion Dänemarks Flymuseum

20.10.2017 - Auf über 7000 Quadratmetern zeigt das „fliegende“ Museum am Flugplatz Stauning 50 dänische und ausländische Flugzeuge. Unter den Exponaten sind Stücke aus dänischer Fertigung wie die KZ I, von der es … weiter

Der erste V-Bomber der Royal Air Force Vickers Valiant: Der Vorreiter

19.10.2017 - Als erster Vertreter der berühmten britischen V-Bomber steht die Vickers Valiant noch heute im Schatten ihrer spektakulären Brüder Victor und Vulcan. Dabei vollbrachte das Vickers-Produkt viele … weiter

Legendäre Wüstenflotte Pima Air & Space Museum

19.10.2017 - Mit über 300 Flugzeugen und Hubschraubern ist das Pima Air & Space Museum in Tucson, Arizona, eines der größten Luftfahrtmuseen der Welt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44