01.05.2017
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 18/2017Garrett STAMP

1972 begann die Entwicklung eines ungewöhnlichen Fluggeräts: Der Senkrechtstarter Garrett STAMP (Small Tactical Aerial Mobility Plattform) sollte Bodentruppen des United States Marine Corps unterstützen.

Garrett STAMP

Die Abkürzung STAMP steht für Small Tactical Aerial Mobilty Plattform. Der Senkrechtstarter sollte Bodentruppen unterstützen. Foto und Copyright: Garrett Corporation  

 

Die Zelle des STAMP basierte auf dem Cockpit des Helikopters Hughes OH-6A. Der Zweisitzer besaß jedoch weder Rotor noch Flügel. Einzig der gesteuerte Luftstrom eines Mantelpropellers, angetrieben durch eine Garret TSE231 Turbine mit 474 Wellen-PS, sollte zum Fliegen ausreichen.

Am 21. Dezember 1973 hob STAMP zum ersten Mal ab, angebunden in einem Hangar in El Toro, Kalifornien. Die Flugdauer war mit gerade mal drei Minuten noch eng limitiert. Die Flugeigenschaften wurden nach diesem ersten Versuch diplomatisch als „kontrollierbar“ bezeichnet. Gesteuert wurde STAMP mit dem umgelenkten Luftstrom des Antriebs.

Konzipiert war STAMP als fliegender Geländewagen zur Unterstützung von Bodentruppen. Das Vehikel sollte auf unbefestigtem Terrain starten und landen können sowie in der Lage sein, auch unterhalb der Baumkronen zu operieren. Angestrebt wurden 30 Minuten Flugzeit, 75 mph Geschwindigkeit und eine maximale Flughöhe von 5000 ft. Das Fluggerät hatte eine Leermasse von rund 300 kg.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Vom Postflugzeug zum Bomber Amiot 350

19.11.2017 - Ursprünglich als Postflugzeug entworfen, sollte die Amiot-350-Familie als Bomber für die dringend benötigte Modernisierung der französischen Luftstreitkräfte sorgen. Doch das vielversprechende Muster … weiter

Transportflugzeug Curtiss C-46 Commando – großer Bruder der DC-3

19.11.2017 - Die robuste Curtiss Commando war im Zweiten Weltkrieg der stärkste zweimotorige Transporter der USA, der bei der Zuladung und den Höhenleistungen sogar die Douglas DC-3 beziehungsweise C-47 schlug. … weiter

Einstieg ins Jetzeitalter Britischer Bestseller: de Havilland Vampire

18.11.2017 - Vor mehr als 70 Jahren startete die Vampire zu ihrem Erstflug. Aufgrund ihrer Einfachheit ermöglichte sie vielen Ländern, in die Jet-Liga aufzusteigen. Mehr als 3300 Exemplare wurden gebaut. … weiter

Spion im Kalten Krieg Martin P4M Mercator

18.11.2017 - Heute fast in Vergessenheit geraten, diente in den 50er Jahren eine Handvoll Martin P4M zur elektronischen Aufklärung. Die Flugzeuge besaßen einen Mischantrieb aus Sternmotoren und Strahlturbinen. … weiter

Regionalflugzeug Fokker F.27 Friendship

18.11.2017 - Vor über 60 Jahren startete die Fokker F.27 zu ihrem Erstflug. Nach kurzer Durststrecke entwickelte sich die als Nachfolger der DC-3 entworfene Friendship zu einem der erfolgreichsten … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44