27.03.2017
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 13/2017Fieseler F5

Nach drei mäßig erfolgreichen Konstruktionen brachte der Fieseler Flugzeugbau 1933 die Fieseler F5 auf den Markt. Sie war das seinerzeit modernste Leichtflugzeug und gleichzeitig das letzte frei verkäufliche Sportflugzeug im Dritten Reich. Der erhoffte Absatzerfolg blieb der F5 allerdings verwehrt.

Fieseler F 5

Fieseler F 5. Foto und Copyright: KL-Dokumentation  

 

Die 1932 von Fieseler präsentierte F4 genügte zwar den damaligen Anforderungen eines „Volksflugzeuges“, fand aber kaum Absatz. Dominiert wurde der Leichtflugzeugmarkt weiterhin vom Klemm Flugzeugbau. Dadurch in finanzielle Not geraten, konstruierte Fieseler nun ein modernes Sportflugzeug für die zahlungskräftige Kundschaft: die F5.

Ihr Hauptmerkmal, die stark gepfeilte Tragflächenvorderkante, machte den einmotorigen, zweisitzigen Tiefdecker zwar zu einer schnittigen Erscheinung – aber auch schwierig zu beherrschen. Dies zeigte sich kurz nach Verkaufsstart beim Deutschlandflug im Mai 1933, bei dem die F5 wider Erwarten schlecht abschnitt. Trotzdem ging sie im Oktober in die Serienproduktion. Tödliche Unfälle machten Nachrüstungen nötig und empfahlen das Flugzeug eher für den Privatgebrauch als für Wettbewerbe. Zudem beförderte der einsetzende politische Wandel das baldige Produktions-Aus der F5. Für ihre Konstrukteure war sie jedoch die Eintrittskarte ins Rüstungsgewerbe.



Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente Flugzeuge der NASA und der US Air Force im Rausch der Geschwindigkeit

18.10.2017 - Unsere Galerie zeigt Flugzeuge aus einer Zeit, als sich die NASA beziehungsweise deren Vorgängerorganisation NACA (National Advisory Committee for Aeronautics) und die US Air Force im Rausch der … weiter

Fotodokumente Die Wracks der Luftwaffe in Österreich

18.10.2017 - Die beiden österreichischen Luftwaffenflugplätze Wien-Schwechat und Klagenfurt wurden während des Zweiten Weltkriegs intensiv von der deutschen Luftwaffe genutzt. Bei Kriegsende kehrte Ruhe ein, und … weiter

Höhenflüge bis zum Ende Vielseitiges Jagdflugzeug Focke-Wulf Ta 152

18.10.2017 - Die Focke-Wulf Ta 152 wird zu den leistungsstärksten Jagdflugzeugen des Zweiten Weltkriegs gezählt. Neue Reihenmotoren eröffneten überlegene Höhen- und Geschwindigkeitsbereiche. Nur wenige Exemplare … weiter

Einzelexemplar Tupolew Tu-98 - Tupolews erstes Überschall-Kampfflugzeug

18.10.2017 - Andrej Tupolew wollte mit diesem Typ den sowjetischen Luftstreitkräften einen Mehrzweckbomber zur Verfügung stellen, doch konstruktive Mängel, technische Probleme und ein Umdenken in der politischen … weiter

Der Bomber, der ein Jäger war Die Do 335 war Deutschlands schnellster Propellerjäger

17.10.2017 - Die Dornier Do 335 war eines der außergewöhnlichsten Flugzeuge des Zweiten Weltkriegs. Sie bot über­ragende Flug­leistungen, kam allerdings nicht mehr zum Einsatz. Nach dem Krieg wurden die erbeuteten … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44