26.12.2011
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 52/2011Fairey Firefly

Zum Beginn des Zweiten Weltkrieges offenbarte sich schnell die begrenzte Leistungsfähigkeit der Royal Navy-Flugzeuge. Faireys Antwort auf die Suche nach einem neuen, zweisitzigen Jäger, der auch als Aufklärer eingesetzt werden konnte, war die Firefly.

Fairey Firefly

 

 

Im Juni 1940 erging der Auftrag zum Bau mehrerer Prototypen des einmotorigen, mit vier 20-mm-Kanonen ausgerüsteten Jägers. Die erste Firefly hob Ende 1941 ab. Es folgten diverse Anpassungen und die Erprobung auf dem Flugzeugträger HMS „Illustrious“.

Am 1. Oktober 1943 wurden die ersten Firefly an die Royal Navy übergeben und bewährten sich – beständig weiterentwickelt – in der Folgezeit sowohl auf dem europäischen als auch dem asiatischen Kriegsschauplatz. Spätere Varianten, die in großer Zahl während des Koreakrieges zum Einsatz kamen, konnten auch zur Nacht- und U-Boot-Jagd eingesetzt werden. Noch bis zur Mitte der 1950er Jahre bildete die Firefly das Rückgrat der britischen Marineflieger.

Mehr über die Fairey Firefly erfahren Sie in der Ausgabe 12/2011 der FLUG REVUE, die sie direkt hier bestellen können.

Mehr zum Thema:
JR
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox



Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44