06.05.2013
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW2013/19: North American FJ-3 FuryBild der Woche: North American FJ-3 Fury

Wer beim Betrachten dieses Bildes zunächst an eine F-86 Sabre denkt, liegt nicht ganz falsch. Die Fury ist praktisch die Navy-Version dieses ersten amerikanischen Pfeilflügel-Jägers, in den kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs direkt die Ergebnisse der deutschen Pfeilflügelforschung einflossen.

BdW 0014 North American FJ-3 Fury

Die North American FJ-3 Fury war eine eigens für den Trägereinsatz entwickelte Variante der F-86E. Foto: © North American  

 

Zellenseitig entspricht die Fury fast vollständig der F-86E. Allerdings besitzt sie als Trägerflugzeug einen Fanghaken und ein verstärktes Fahrwerk. Die Version FJ-2 wurde noch von dem auch in der F-86E verwendete J47-Triebwerk von General Electric angetrieben, das 23,1 kN Schub lieferte. Die FJ-3 auf unserem Bild der Woche erhielt dagegen das mit gut 34 kN wesentlich stärkere Wright J65. Dabei handelte es sich um einen Lizenzbau der britischen Sapphire-Turbine von Armstrong-Siddeley. Nur bei genauem Hinsehen kann man die FJ-3-Version an ihrem etwas vergrößerten Lufteinlauf erkennen. Er war nötig, weil das stärkere Triebwerk auch nach größerem Luftdurchsatz verlangte. Im Horizontalflug erreichte die Fury jetzt fast 1100 km/h, ihr Einsatzradius betrug bis zu 2400 Kilometer. Bewaffnet war sie mit vier 20-mm-Kanonen und an ihren Außenstationen konnte sie entweder vier Sidewinder-Raketen oder Bomben aufnehmen.

Am 11. Dezember 1953 rollte die erste Serienmaschine der FJ-3-Version aus der Fertigungshalle Insgesamt fertigte North American 1115 Exemlare der Fury, 538 davon waren FJ-3. Ihre Produktion lief bis zum August 1956.

Mehr zum Thema:
Heiko Müller
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Museum Farmingdale American Airpower Museum

12.11.2017 - In einem der letzten noch erhaltenen Gebäude des historischen Republic-Werks auf Long Island findet sich eine interessante Sammlung von flugfähigen Warbirds. … weiter

Palmdale Flugzeugsammlung Joe Davies Heritage Airpark

09.11.2017 - Kaum 50 Kilometer Luftlinie von der Edwards AFB entfernt liegt der Air Force Plant 42. Auf dem seit 1940 genutzten Flugplatzgelände wurden die Space Shuttles, die TriStar und der B-1-Bomber gebaut. An … weiter

Picknick zwischen Jets und Raketen Air Power Park

07.11.2017 - Kampfflugzeuge in einem Park mit Kinderspielplatz und Picknickfläche? Das gibt es wohl nur in den USA, besser gesagt in Hampton, Virginia. … weiter

Pacific Fighers Seltene A-Mustang fliegt nun als XP-51

02.11.2017 - Das Team von Pacific Fighters hat erneut für Aufsehen gesorgt: Nach der Restaurierung der P-51B "Berlin Express" hat das Team rund um die Familie Muszala nun der ehemaligen P-51A "Polar Bear" neues … weiter

Jäger und Bomber Top 10: Die meistgebauten US-Kampfflugzeuge des Zweiten Weltkriegs

27.10.2017 - Nach dem japanischen Angriff auf Pearl Harbor rüsteten die US-Luftstreitkräfte mit enormer Kraftanstrengung auf. Welches die meistgebauten Kampfflugzeuge der USA im Zweiten Weltkrieg waren verrät … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44