01.04.2013
Klassiker der Luftfahrt

Bild der Woche KW 2013/14: Kamow Ka-15Bild der Woche: Kamow Ka-15

Nikolai Iljitsch Kamow sammelte bereits in den 30er Jahren Erfahrungen bei der Konstruktion von Tragschraubern und bekam 1940 sein eigenes Konstruktionsbüro. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges erhielt er den Auftrag zur Entwicklung neuer Drehflügler, bei denen er bereits den heute noch charakteristischen Koaxialantrieb verwendete.

BdW Kamow Ka-15

Der Kamow Ka-15 war der erste sowjetische Serienhubschrauber für den Einsatz bei der Seekriegsflotte. © FR-Dokumentation  

 

Nach den beiden Kleinhubschraubern Ka-8 und Ka-10 stellte er den abgebildeten Mehrzweckhubschrauber Ka-15 vor, der für den Einsatz bei den Seestreitkräften vorgesehen war. Der Prototyp absolvierte am 14. April 1953 seinen Erstflug, und ab Mai 1955 wurden dieses Muster und die Doppelsteuervariante UKa-15 im Flugzeugwerk Nr. 99 in Ulan Ude gebaut und an die Seekriegsflotte ausgeliefert. Ab 1958 entstand dann der weiterentwickelte Ka-15M, der in Großserie sowohl bei der Flotte als auch bei der staatlichen Fluggesellschaft Aeroflot zum Einsatz kam. Ab 1962 ging der Hubschrauber bereits wieder außer Dienst, von dem insgesamt 354 Exemplare, einschließlich 67 UKa-15, gebaut worden waren.

Mit einem Hubschrauber dieses Typs wurde am 19.Mai 1958 mit 162,748 km/h ein Geschwindigkeitsrekord über die 100-km-Strecke aufgestellt, dem am 5. Mai 1959 mit 170,455 km/h ein weiterer über die 500-km-Distanz folgte.

Der von einem 41-kW-Motor Iwtschenko AI-14W angetriebene Ka-15 erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 115 km/h, eine Gipfelhöhe von 2500 Metern und eine Reichweite von 350 Kilometern.

Mehr zum Thema:
MG
Jetzt Fan werden! Newsletter abonnieren - Kostenlos direkt in Ihre Mailbox


Weitere interessante Inhalte
Im Detail Messerschmitt Me 262

21.11.2017 - Die Messerschmitt Me 262 gehört zu den bahnbrechenden Entwürfen im Flugzeugbau: blitzschnell, schwer bewaffnet und in zahlreichen Versionen und Varianten wurde der Jagdbomber für die Luftwaffe … weiter

Grumman F9F Panther Erster Jet auf US Navy-Flugzeugträgern

21.11.2017 - Die Grumman F9F Panther markiert den Beginn einer neuen Epoche für die US Navy. Sie war das erste Strahlflugzeug der US-Marine, das von Flugzeugträgern aus Kampfeinsätze flog. Die Feuertaufe im … weiter

1967 SIAI-Marchetti S.205 im Test

21.11.2017 - Zu den europäischen Flugzeugwerken mit großer Tradition und einem klangvollen Namen muss ohne Zweifel auch die Firma Savoia-Marchetti gezählt werden. Nach 1945 war es lange Zeit ruhig um dieses … weiter

Luftfahrtmuseum Wernigerode Silberne Gams wird neues Top-Exponat

20.11.2017 - Die "Silberne Gams" bekommt nach ihrem Dienstende am 14. Dezember 2017 eine neue Heimat im Harz bekommen. Clemens Aulich, Gründer des Luftfahrtmuseums Wernigerode, konnte die Transall von der … weiter

Flugzeuge des Ersten Weltkriegs Stampe & Vertongen Museum in Antwerpen

20.11.2017 - Der belgische Flugzeughersteller Stampe & Vertongen wurde vor allem durch seine Stampe SV4 bekannt. Am Flughafen Antwerpen hält ein kleines Museum die Erinnerung an diese Firma wach. Doch neben … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44