05.08.2016
Klassiker der Luftfahrt

„King of the Junglies“Sea King HC4 im Fleet Air Arm Museum

Die Sammlung der britischen Marineflieger in Yeovilton ist um die Sea-King-Version HC4 ergänzt worden. Das Muster ging im März außer Dienst.

Sea King HC4 Yeovilton

Das Fleet Air Arm Museum hat nun auch einen Sea King HC4 in der Ausstellung (Foto: Royal Naval Air Station Yeovilton).  

 

Gezeigt wird in der Ausstellungshalle der Hubschrauber mit der Kennung ZA298. Der „King of the Junglies“ war ab 1981 im Einsatz und erreichte mehr als 9000 Flugstunden.

Gleich zu Beginn der Karriere wurde die ZA298 im Falklandkrieg eingesetzt, wo sie unter anderem einen Treffer von einer 30-mm-Kanone in einem Rotorblatt abbekam, das heute ebenfalls in Yeovilton zu sehen ist. Später flog die Sea King HC4 im Golfkrieg und in Bosnien, wo sie diverse Beschädigungen überstand.



Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente 1966: Farnborough wird international

27.04.2017 - Historische Bilder der Luftfahrtschau im britischen Farnborough aus dem Jahr 1966 — die 25. Ausgabe der Traditionsmesse war zudem ein Debüt: Zum ersten Mal präsentierten sich auch ausländische … weiter

Einsamer Prototyp Die Agusta A 101 – Truppentransporter für Italiens Militär

09.10.2016 - Italiens erster selbst entwickelter Transporthubschrauber startete 1958 vielversprechend. Doch nach dem Erstflug der dreimotorigen Agusta A 101G im Jahr 1964 zog sich das Programm viel zu lang hin. … weiter

Schmuckstück am Flughafen Flugzeugmuseum Volandia in Mailand

05.09.2016 - Direkt am größten Mailänder Flughafen Malpensa wurden die 90 Jahre alten Hallen der Flugzeugfirma Caproni in ein sehr schön gestaltetes Flugzeugmuseum verwandelt. Es widmet sich vor allem den in der … weiter

Langlebig und robust Douglas A-1 Skyraider

26.09.2017 - Ursprünglich für den Einsatz im Zweiten Weltkrieg gedacht, kam die Douglas A-1 Skyraider sowohl in Korea als auch in Vietnam zum Einsatz, wo sie sich als äußerst robust und vielseitig erwies. … weiter

USAF strich Trainingsprogramm Fairchild T-46 - Fairchilds letztes Flugzeug

25.09.2017 - Mit dem Gewinn des NGT-Wettbewerbs der US Air Force hoffte Fairchild Republic auf glänzende Geschäfte, doch Sparmaßnahmen und Managementprobleme führten zum Aus für die T-46A. Dies bedeutete Mitte der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 07/2017

Klassiker der Luftfahrt
07/2017
28.08.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Serie Motor: Junkers Jumo 213
Erste Flugbilder der perfekten Thunderbolt
Messerschmitt Me 309
Condor-Irrflug: Absturz über Irland
Gefechtsbericht: Angriff der Mistel