11.11.2015
Klassiker der Luftfahrt

Wiederaufbau abgeschlossenRAF Museum Cosford erhält Vickers VC10

Das Royal Air Force Museum in Cosford hat in der vergangenen Woche seine neuste Erwerbung der Öffentlichkeit präsentiert. Die Vickers VC10 steht nach einem achtmonatigem Abbau, einer 70 Meilen langen Reise und vier Monaten Wiederaufbau, jetzt im Außenbereich direkt vor Hangar 1 des Museums.

Vickers VC10 XR808

Die Vickers VC10 des RAF Museum in Cosford an ihrem neuen Platz. Foto und Copyright: The Royal Air Force Museum  

 

Die VC10, mit der Seriennummer XR808, kam im Juni aus Bruntingthorpe nach Cosford und wurde auf dem dortigen Flugplatz teilweise wieder aufgebaut bevor sie auf das angrenzende Gelände des Museums gebracht wurde. 

Vickers VC10 XR808

Komplettierung des Leitwerks der VC10 im RAF Museum Cosford. Foto und Copyright: The Royal Air Force Museum  

 

Seitdem wurden der hintere Rumpfbereich, die äußeren Flügelbereiche, die Leitwerke sowie die Triebwerke wieder montiert. Mitte Oktober erfolgte die Verlegung an den endgültigen Ausstellungsort. Durch die freiwillige Hilfe verschiedener Firmen, wie GJD Services und BAE System Heritage ließen sich die vielen Aufgaben einwandfrei und professionell meistern.

Die VC10 wurde ursprünglich von Vickers-Armstrong entworfen und später bei BAC (British Aircraft Corporation) gebaut. 1966 erfolgte die Indienststellung bei der Royal Air Force. Die Maschine ermöglichte den schnellen Transport von Truppen und deren Ausrüstung zu vielen Schauplätzen auf der ganzen Welt. Zuletzt diente die VC10 als Tanker

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Prinzing


Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente 1966: Farnborough wird international

27.04.2017 - Historische Bilder der Luftfahrtschau im britischen Farnborough aus dem Jahr 1966 — die 25. Ausgabe der Traditionsmesse war zudem ein Debüt: Zum ersten Mal präsentierten sich auch ausländische … weiter

Vom Trägerflugzeug zum Stolz der Royal Air Force Blackburn Buccaneer: Der Freibeuter

30.03.2017 - Fast 35 Jahre flog die Buccaneer für die britischen Streitkräfte. Ursprünglich als Trägerflugzeug für Tiefflugangriffe konzipiert, beendete der robuste Marinebomber seine Karriere bei der Royal Air … weiter

Fotodokumente 1943: Stützpunkt Gerbini der Alliierten auf Sizilien

28.03.2017 - Der bekannte amerikanische Luftfahrtfotograf Howard Levy war im Zweiten Weltkrieg mit einer Air Service Group der US Army Air Force unterwegs. … weiter

Deltaflügler Avro 698 Vulcan

27.03.2017 - Der vierstrahlige strategische Deltaflügel-Bomber Avro Vulcan gilt als spektakulärstes Muster der drei „V-Bomber“ der Briten. Seit den fünfziger Jahren stellte die Vulcan die nukleare Abschreckung für … weiter

Treue Dienste als Seeaufklärer und Frühwarnflugzeug Avro Shackleton: Die letzte ihrer Art

15.03.2017 - Die Avro Lancaster gilt als eines der berühmtesten Flugzeuge der Welt. Mit der Shackleton fand die selbst nach 1945 noch weiterentwickelte Reihe ihren Abschluss. Zuletzt diente das Muster fast 20 … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 04/2017

Klassiker der Luftfahrt
04/2017
10.04.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Focke-Wulf Fw 190
Mitsubishi J8M
Cessna O-1 Bird Dog
RAF-Museum
Douglas A-26 Invader
Junkers K 30
Lend-Lease für die Sowjetunion
Albatros Flugzeugwerke
Modellträger