03.03.2017
Erschienen in: 02/ 2017 Klassiker der Luftfahrt

Flugzeugmotoren (Teil 2) Museumsinfo

kl 02.2017 Safran Museum (01)

Die Spanne der Exponate des Museums reicht von Umlaufmotoren bis zu modernen Jetantrieben. Foto und Copyright: Marco Minari  

 

IN DIESEM ARTIKEL

Musée aéronautique et spatial Safran

Adresse:
Musée aéronautique et spatial Safran, Rond-Point René Ravaud – Réau, 77550 Moissy-Cramayel, Frankreich
Telefon: +33 1 60597258
Website: www.museesafran.com
Öffnungszeiten: mittwochs von 9 bis 12 und von 14 bis 17 Uhr. An jedem letzten Samstag im Monat zwischen 14 und 17 Uhr.  An den übrigen Tagen ist lediglich eine Buchung für Gruppen möglich. Diese kann über die „Freunde des Safran-Museums“ vorgenommen werden.
Per E-Mail unter: aams@museesafran.com
Eintritt: frei
Ausstellungs-Highlights: Flugmotoren und Jettriebwerke aus über 100 Jahren Firmengeschichte. Umfangreiche Sammlung französischer Motorräder.


WEITER ZU SEITE 1: Flugzeugmotoren

    1 | 2 | 
Mehr zum Thema:
Marco Minari



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 05/2017

Klassiker der Luftfahrt
05/2017
29.05.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Die deutschen Einflieger
Stinson L-5
Serie Motor Hispano-Suiza
Klemm L25
AEG-Flugzeuge
Supermarine Spitfire
Douglas C-47
Hawker Hurrican