09.05.2016
Klassiker der Luftfahrt

Military Aviation MuseumBomber Command Tower an der Ostküste

Die Amerikaner haben eine besondere Beziehung zu ihrer Geschichte und ihren Veteranen. So auch der Sammler Jerry Yagen. In seinem Military Aviation Museum in Virginia sammelt er neben unzähligen seltenen Flugzeugen auch historische Gebäude. Jetzt auch einen originalen Tower aus dem Zweiten Weltkrieg.

Museen in den USA sind immer für eine Überraschung gut. So findet man doch viele seltene Exponate in den Ausstellungen, die es hierzulande nicht mehr zu sehen gibt. So auch im Military Aviation Museum im Bundesstaat Virginia. Der Sammler Jerry Yagen hat in den vergangenen Jahren eine Vielzahl seltener historischer Flugzeuge auf der ganzen Welt gesucht und in seinen Hallen in Virginia Beach untergebracht. 

Historische Hallen

Die dafür zur Verfügung stehenden Hangars sind nicht etwa moderne Stahlgebäude. Nein, es handelt sich oft um Originale aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs. So z. B. der "Cottbus Hangar". Hier handelt es sich um ein Gebäude, welches in Cottbus demontiert wurde und in den USA wieder aufgebaut wurde und heute die deutschen Flugzeuge beherbergt. 

Das neuste bautechnische Highlight ist der "Goxhill Tower". Im August 20015 hat das Military Aviation Museum damit begonnen, das historische Kontrollgebäude zu rekonstruieren. Der Tower war Teil des Goxhill Airfield während des Zweiten Weltkriegs. Goxhill war die Erste Bomber Command Basis in Großbritannien. 

Das Gebäude wurde durch das Museum erworben, in England abgebaut und nun wieder aufgebaut. Über 25 Prozent der originalen Backsteine sind noch erhalten und auch die Fensterrahmen und Teile der Türen sind über 70 Jahre alt. Wenn die Arbeiten abgeschlossen sind, wird der Tower mit originalen Einrichtungsstücken aus den 1940er Jahren ausgestattet. 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Prinzing


Weitere interessante Inhalte
Abfangjäger mit Raketenantrieb Me 163 - Heimkehr eines Raketenjägers

04.09.2017 - Im Juli 1965 wurde im Rahmen einer Feierstunde eines der seltensten Flugzeuge, ein Raketenjäger vom Typ Me 163 B Komet, der Luftfahrtabteilung des Deutschen Museums in München übergeben. … weiter

Neue Technologie für den Standard-Jäger Messerschmitt Bf 109 – Der Weg zum Prototyp

29.08.2017 - Wäre es nach dem Willen Erhard Milchs, Görings zweitem Mann im Reichsluftfahrtministerium, gegangen, hätte Willy Messerschmitt für die Bayerischen Flugzeugwerke nie wieder ein Flugzeug konstruieren … weiter

Zweiter Weltkrieg Taktiken und Technik der Nachtjäger

24.08.2017 - Vom Aufspüren nach Sicht bis hin zur elektronischen Führung der Nachtjäger bis auf wenige Meter an die Gegner heran: Die Nachtjagd nahm im Laufe des Zweiten Weltkriegs eine rasante Entwicklung. Und … weiter

Balkan- und Kretaeinsatz beim Jagdgeschwader 77 Messerschmitt Bf 109 im Fronteinsatz

18.08.2017 - Im Balkan-Feldzug und beim Kampf um Kreta spielte das JG 77 mit seinen Bf 109 eine wichtige Rolle. Für die Menschen und das Material waren die Kämpfe eine große Herausforderung. Mit diesem Bericht … weiter

Luftwaffe bis 1945 Die Top-Ten der Luftwaffe

01.08.2017 - Unter der Leitung des Technischen Amtes produzierten die Werke ab 1933 zwölf Jahre lang in hauptsächlich Jäger, Bomber, Transporter und Schulflugzeuge in nie dagewesenen Stückzahlen. Wir präsentieren … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 07/2017

Klassiker der Luftfahrt
07/2017
28.08.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Serie Motor: Junkers Jumo 213
Erste Flugbilder der perfekten Thunderbolt
Messerschmitt Me 309
Condor-Irrflug: Absturz über Irland
Gefechtsbericht: Angriff der Mistel