26.11.2014
Klassiker der Luftfahrt

Luftwaffenmuseum GatowHe 111 geht nach Rotterdam

Das Luftwaffenmuseum in Berlin-Gatow gibt seine Heinkel He 111 leihweise für eine Ausstellung nach Rotterdam.

He 111/Casa C-2.111 in Gatow

Die Heinkel He 111/Casa C-2.111 des Luftwaffenmuseums wird vorübergehend in Rotterdam ausgestellt. Foto und Copyright: Luftwaffenmuseum  

 

Das Luftwaffenmuseum stellt die Heinkel He 111, eigentlich handelt es sich um einen spanischen Lizenzbau, für die Ausstellung „Der Angriff – Rotterdam unter Feuer“ zur Verfügung. Die Sonderschau soll ab dem Frühjahr an den Angriff auf die niederländische Metropole vom 10. bis 14. Mai 1940 erinnern. Der als Casa C-2.111 gebaute Bomber wird von den niederländischen Veranstaltern für die Rotterdamer Ausstellung aufbereitet und kommt nach deren Ende zurück nach Berlin-Gatow.



Weitere interessante Inhalte
25-jähriges Bestehen Flugwerft Schleißheim feiert Jubiläum

27.06.2017 - Der Geburtstag des Museums wird am 8./9. Juli mit einem Fly-In zelebriert. Ehrengast ist die „Tante Ju“. … weiter

Aircraft Restoration Company Buchón wird zur JG 27 Bf 109

23.06.2017 - Die Hispano HA-1112-M1L Buchón G-AWHK der Aircraft Restoration Company repräsentiert jetzt die Messerschmitt Bf 109 E-7 des JG 27. Das Original wurde 1941 in Libyen von Werner Schroer geflogen. Die … weiter

Testbericht aus dem Jahr 1967 Braunschweig SB 8: Leistungssegler der offenen Klasse

21.06.2017 - Am 25. April 1967 kam die damals hochmoderne SB 8 der Akaflieg Braunschweig erstmals in die Luft. Der Offene-Klasse-Einsitzer war das erste Wölbklappenflugzeug der Akaflieg und gehörte zu den ersten … weiter

Old Rhinebeck Aerodrome Spirit of St. Louis-Nachbau fliegt

21.06.2017 - Auf dem Old Rhinebeck Aerodrome an der amerikanischen Ostküste hob am 5. Dezember 2015 ein Nachbau der „Spirit of St. Louis“ erstmals ab. Im Cockpit saß Konstrukteur Ken Cassens. … weiter

Aus den Protokollen des Generalluftzeugmeisters Kostenexplosion der Lastensegler Me 321 und Ju 322

21.06.2017 - Aus der Zeit nach der Übernahme der Funktion des Generalluftzeugmeisters seitens Erhard Milch (zwei Tage nach Ernst Udets Selbstmord) am 19. November 1941, sind zigtausende Seiten Protokolle und … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 05/2017

Klassiker der Luftfahrt
05/2017
29.05.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Die deutschen Einflieger
Stinson L-5
Serie Motor Hispano-Suiza
Klemm L25
AEG-Flugzeuge
Supermarine Spitfire
Douglas C-47
Hawker Hurrican