26.05.2015
Klassiker der Luftfahrt

Zuwachs beim Jet Age Museum„Neue“ Gloster Javelin FAW.4

Das Jet Age Museum am Gloucester Airport hat gerade eine Gloster Javelin FAW.4 erhalten. Damit steht an dem Platz jetzt ein weiteres Stück regionaler Luftfahrtgeschichte.

Gloster Javelin im Jet Age Museum

Die Gloster Javelin direkt nach der Ankunft beim Jet Age Museum. Für den Straßentransport waren die Außenflügel demontiert worden. Im Vordergrund eine Bölkow Junior. Von dem deutschen Klassiker fliegen in England einige Exemplare. Foto und Copyright: Jones  

 

Die Javelin FAW.4, in den 50er Jahren im Gloster-Werk in der Grafschaft Gloucestershire gebaut, war der erste Deltaflügel-Strahljäger der RAF. 

Gloster Gamecock

Bei der ausgestellten Gloster Gamecock handelt es sich um einen Nachbau. Foto und Copyright: Jones  

 

Zugleich war die Javelin die letzte eigenständige Konstruktion der Gloster-Division, die seit 1934 zu Hawker bzw. Hawker-Siddeley gehörte. Das nun dem Jet Age Museum gehörende Exemplar (ex XA634) befand sich zuletzt bei der RAF Leeming und kam per Tieflader zum Gloucester Airport.Neben der „neuen“ Javalin steht in dem Museum bereits ein anderes Flugzeug gleichen Typs. Diese FAW.4 ist allerdings lediglich eine Leihgabe der RAF.

Das Jet Age Museum konzentriert sich nicht allein auf Flugzeuge der frühen britischen Jetära. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der früheren Luftfahrtindustrie in der Region, insbesondere auf der 1917 gegründeten Gloucestershire Aircraft Co., die 1926 in Gloster Aircraft Co. umbenannt wurde. Unter anderem ist in der Ausstellung der perfekte Nachbau einer Gloster Gamecock, einem Jagd-Doppeldecker aus dem Jahr 1925 zu sehen.



Weitere interessante Inhalte
Der zweite Streich Indiens erster Jet-Jäger entstand mit deutscher Hilfe

21.08.2017 - Nachdem die Konstruktion des Jagdflugzeugs Pulqui II in Argentinien abgeschlossen war, reiste Professor Kurt Tank weiter nach Indien. Dort schuf er im Auftrag der indischen Luftstreitkräfte die … weiter

Fotodokumente North American X-15 – Am Rande des Weltalls

21.08.2017 - Drei dieser Raketengeschosse baute North American für ein gemeinsames Forschungsprogramm der NASA und der US Air Force. Sie waren 15 m lang, hatten 6,7 m Spannweite und eine Startmasse von 15 420 kg. … weiter

Wegbereiter Focke-Wulf Fw 190 V1

21.08.2017 - Im Juni 1939 startete in Bremen eine Maschine zu ihrem Jungfernflug, die den Grundstein zu einer der bekanntesten und erfolgreichsten Jagdflugzeugfamilien aller Zeiten legen sollte: die Focke-Wulf Fw … weiter

Luftfahrtwochenende in Nordrhein-Westfalen 18. bis 20. August: Flugtage in Soest

18.08.2017 - Die Flugsportgemeinschaft Soest veranstaltet dieses Wochenende eine Airshow. Auf dem Flugplatz werden Besuchern neben Oldtimern auch moderne Kunstflugzeuge präsentiert. … weiter

Kurze Karriere Jagdgeschwader 75

18.08.2017 - Ursprünglich wollte die Luftwaffe zwei Geschwader mit dem Allwetterjäger F-86K Sabre aufstellen. Das JG 75 existierte in Leipheim jedoch nur sieben Monate und war der Vorläufer des JG 74 in Neuburg an … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor