12.10.2015
Klassiker der Luftfahrt

Verkehrsmuseum DresdenFotoschau: Fliegen vor dem Ersten Weltkrieg

Das Verkehrsmuseum stellt bis April einzigartige Fotoaufnahmen aus der Sammlung des kanadischen Luftfahrtmuseums aus. Sie fangen das Zeitkolorit ein und spiegeln die Begeisterung der Menschen während der Frühzeit der Luftfahrt in Europa wider.

Flugtag vor dem Ersten Weltkrieg

In der Pionierzeit der Fliegerei waren die Vorführungen oft ein Publikumsmagnet (Foto: via Canadian Air and Space Museum).  

 

Das Zusammenspiel von etwa 150 Bildern, Objekten, Raumgestaltung und Klangkulisse schafft eine Atmosphäre, die den Besucher in die Zeit der großen Flugschauen zurückversetzt. Vom Liegestuhl oder von der Zuschauertribüne aus kann er in die Welt der fliegenden Kisten eintauchen.

In jener Zeit waren die Starts und Landungen oft wahre Volksfeste. Zigtausende pilgerten zu den Flugveranstaltungen und bewunderten das Können der waghalsigen Piloten. Städte in ganz Europa versuchten sich gegenseitig mit Flugwettbewerben zu überbieten. Unzählige Reporter berichteten in der Presse über die aeronautischen Ereignisse und von immer neuen Rekorden in Sachen Geschwindigkeit, Distanz, Flugdauer oder Höhe.

Fotoschau Verkehrsmuseum Dresden

Die Sonderschau mit Fotos aus der Frühzeit der europäischen Luftfahrt im Verkehrsmuseum Dresden läuft vom 9. Oktober 2015 bis zum 3. April 2016 (Foto: Verkehrsmuseum Dresden).  

 

Das Gros der Fotos wurde bei Flugveranstaltungen in Frankreich, der damals führenden Nation im Flugzeugbau, aufgenommen. Auf den Bildern sind bedeutende Pioniere der Luftfahrt festgehalten, wie der Luftschiffkonstrukteur Ferdinand Graf Zeppelin, Henri Farman, Alberto Santos Dumont, die belgische Pilotin Hélène Dutrieu, die 1910 als erste Frau der Welt einen Passagier flog, der Italiener Mario Cobianchi, der 1911 als Erster den Turm von Pisa umflog oder der Eindeckerpilot Hellmuth Hirth, der erfolgreichste deutsche Motorflieger der Anfangsjahre und Publikumsmagnet bei Flugwettbewerben.



Weitere interessante Inhalte
Klemm 35D Hilfe für den Wiederaufbau

24.03.2017 - Der 6. Juli 2016 war kein schöner Tag für Werner Ammann und seinen Sohn. Auf dem Weg nach Old Warden versagte der Motor der 76 Jahre alten Klemm 35D und die beiden mussten in einem Kornfeld notlanden. … weiter

Mit Mach 2 ins Zielgebiet Die Entwicklung der Republic F-105 Thunderchief

24.03.2017 - Mit der F-105 Thunderchief entwickelte Republic einen Jagdbomber der Superlative. Für ihre Entstehungszeit Anfang der 50er Jahre war die Thunderchief ein geradezu revolutionäres Flugzeug. Ihre weit in … weiter

Grumman FF Serie Grummans Anfänge

24.03.2017 - Lange bevor die berühmten Grumman-Katzen auf dem Kriegsschauplatz eintrafen, baute die Grumman Aircraft Engineering Corporation bereits Flugzeuge für die US Navy. Die FF Serie legte den Grundstein für … weiter

Schweizer Arado-Ersatz Pilatus P-2

23.03.2017 - Manchmal führt der Zufall zum persönlichen Traumflugzeug. So erlebte es der Stuttgarter Holger Braun mit seiner Pilatus P-2. Der Schweizer Jagdtrainer aus den 40er Jahren ist besonders von der … weiter

Fotodokumente Erfolgsgeschichte Boeing – Die frühen Jahre

23.03.2017 - Viele Menschen auf der ganzen Welt haben schon mal in einer Boeing gesessen und sind mit ihr in den Urlaub geflogen. In diesem Jahr feiert der Flugzeughersteller aus Seattle seinen 100. Geburtstag. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 03/2017

Klassiker der Luftfahrt
03/2017
27.02.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing B-29 Superfortress
Flugmotor BMW 801
Focke-Wulf Fw 44
Kramme und Zeuthen KZ IV
Siemens-Schuckert
Segelflugzeug Weihe