18.04.2013
Klassiker der Luftfahrt

Deutsches Museum: Flugwerft Schleißheim

Das Deutsche Museum zeigt einen großen Teil seiner Luftfahrtsammlung auf dem Flugplatz Oberschleißheim im Norden Münchens, nahe der Schleißheimer Schlösser.

Zwischen 1912 und 1919 wurden der Flugplatz und seine historische Bauten für die Königlich-Bayerischen Fliegertruppen errichtet. Die historische Werfthalle und die Kommandantur wurden Anfang der 1990er Jahre restauriert und um eine moderne Ausstellungshalle und eine Restaurierungswerkstatt erweitert. Mit der Flugwerft Schleißheim werden die großen Luftfahrtausstellungen auf der Museumsinsel in München ergänzt.

Fluggeräte:
Antonov An-2
Bücker Bü 181 Bestmann
Udet U 12 "Flamingo"
Lockheed F-104F Starfighter
MiG-23 BN
Eurofighter EF-2000 DA 1
Panavia Tornado IDS
Olympia Meise
Bölkow Phoebus C
Bell UH-1D
Sikorsky S-58
VFW-Fokker VAK 191 B
u.v.m.

Deutsches Museum Flugwerft Schleißheim
Effnerstr. 18 (Postanschrift)
Ferdinand-Schulz-Allee (für Navigationssysteme)
85764 Oberschleißheim
Tel.:  (089) 31 57 14 - 0
Fax:  (089) 31 57 14 - 50

Deutsches Museum: Flugwerft Schleißheim

Öffnungszeiten:
Täglich von 09:00 - 17:00 Uhr

Anfahrt:
mit der S-Bahn:
Linie S1 Richtung Freising/Flughafen, Haltestelle Oberschleißheim, dann 15 Min. entlang der Mittenheimer Straße in Richtung Schloß.

mit dem PKW:
Anfahrt vom Südende des Flugplatzes Oberschleißheim über die Autobahn A99, Ausfahrt Neuherberg. Der Beschilderung folgen über die Jägerstraße und Ferdinand-Schulz-Allee zur Flugwerft (4,4 km von der Autobahnausfahrt).

Parkplätze – auch für Busse – stehen in begrenztem Umfang zur Verfügung.

Bitte benutzen Sie bei Navigationssystemen die Adresse "Ferdinand-Schulz-Allee" in Oberschleißheim.

Technische Daten  

Bewerten  

1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne

(Ø 5.0) 2 Bewertungen


News · Berichte · Downloads zu "Deutsches Museum: Flugwerft Schleißheim" 
Deutsches Museum
Deutsche Jäger wieder vereint

11.01.2016 - Die Umbauarbeiten auf der Museumsinsel machten den Umzug der Luftfahrtausstellung des Deutschen Museums notwendig. Nun sind die deutschen Klassiker wieder vereint und in der Ausstellung in Schleißheim … weiter

Flugwerft Schleißheim
Sonderschau zum Udet Flugzeugbau

18.11.2014 - Noch bis zum 23. Februar 2015 zeigt die Flugwerft Schleißheim des Deutschen Museums die Sonderausstellung „Im Schatten des Ersten Weltkriegs– Der Udet Flugzeugbau in München“. … weiter

Flugwerft Schleißheim
DLR übergibt ATTAS an das Deutsche Museum

16.10.2013 - Am 15.Oktober 2013 hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt in einer feierlichen Zeremonie seinen ehemaligen Fliegenden Simulator ATTAS (Advanced Technologies Testing Aircraft System) an die … weiter

  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 02/2017

Klassiker der Luftfahrt
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


de Havilland Mosquito
Messerschmitt Me 262
Arado Ar 234
Junkers Ju 86
Heinkel He 72
U-Boot-Jagd