04.04.2014
Klassiker der Luftfahrt

Auto & Technik Museum SinsheimZehn Jahre Concorde

Das Auto & Technik Museum Sinsheim feiert ein kleines Jubiläum. Vor zehn Jahren wurde der Überschall-Airliner Concorde für die Besucher zur Besichtigung freigegeben.

Concorde im Auto & Technik Museum Sinsheim

Die Concorde ist einer der größten Besuchermagneten des Museums in Sinsheim. Foto und Copyright: Auto & Technik Museum Sinsheim  

 

Genau am 2. April 2004 öffnete das Museum die Concorde für die Besucher. Seither haben über fünf Millionen Menschen die ehemalige F-BVFB der Air France besichtigt, gut eine Million mehr, als jemals mit einer Concorde geflogen sind. Nur zwei Concorde wurden von Air France nach der Außerdienststellung im Jahr 2003 an Museen außerhalb Frankreichs gegeben. Den Sinsheimern ermöglichte der Empfang des Flugzeugs ein einzigartiges Ensemble. Denn auch eine Tupolew Tu-144, das russische Gegenstück zu dem Mach-2-Airliner, befindet sich in dem Museum.

Concorde und Tu-144 in Sinsheim

Zusammen mit der Tupolew Tu-144 bildet die Concorde ein einmaliges Duo der beiden Überschall-Airliner. Foto und Copyright: Auto & Technik Museum Sinsheim  

 

Die Concorde des Museums trägt die Seriennummer 7 wurde am 8. April in die Flotte der Air France aufgenommen. Insgesamt 14771 Stunden war sie bei 5473 Flügen in der Luft. Zu ihrem letzten Flug startete sie am 24. Juni 2003 in Paris. Nachdem sie über dem Atlantik zum letzten Mal auf über Mach 2 beschleunigt hatte, nahm sie Kurs auf den Baden-Airpark bei Karlsruhe zu ihrer finalen Landung. Nach aufwändiger Demontage wurde sie später per Tieflader und Schiffstransport über den Rhein zum Auto & Technik Museum Sinsheim gebracht.



Weitere interessante Inhalte
Mach-2-Mekka Auto & Technik Museum Sinsheim

16.11.2016 - Besonders Freunde von Verkehrsflugzeugen kommen in Sinsheim auf ihre Kosten. Die Sammlung mit ihren Überschall-Stars Concorde und Tu-144 ist nicht nur in Deutschland einzigartig. … weiter

„Tante Ju“ Lufthansa: Ju 52 kehrt zurück

28.03.2017 - Die Ju 52 "D-AQUI“ wird über den Sommer viele Flughäfen im Bundesgebiet ansteuern. Die Dreimot, im Besitz der Lufthansa Berlin-Stiftung und offiziell Teil der Lufthansaflotte, ist wieder repariert. … weiter

Fotodokumente 1943: Stützpunkt Gerbini der Alliierten auf Sizilien

28.03.2017 - Der bekannte amerikanische Luftfahrtfotograf Howard Levy war im Zweiten Weltkrieg mit einer Air Service Group der US Army Air Force unterwegs. … weiter

Jurca Fw 190 in Paderborn Erfolgreicher Testlauf

27.03.2017 - Erstmals nach über einem Jahr Arbeit konnte am vergangenen Wochenende der Pratt & Whitney 1830 der Jurca-Fw-190 des Hangar II in Paderborn gezündet werden. Das Team ist äußerst zufrieden mit den … weiter

EAA AirVenture 2017 Zwei B-29 Superfortress in Oshkosh

27.03.2017 - Weltpremiere auf dem AirVenture 2017: Die EAA verkündete am vergangenen Wochenende, dass zwei Boeing B-29 Superfortress zum größten Fliegertreffen der Welt in Oshkosh kommen. Zwischen dem 24. und 30. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 03/2017

Klassiker der Luftfahrt
03/2017
27.02.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing B-29 Superfortress
Flugmotor BMW 801
Focke-Wulf Fw 44
Kramme und Zeuthen KZ IV
Siemens-Schuckert
Segelflugzeug Weihe