21.01.2016
Klassiker der Luftfahrt

Steven F. Udvar-Hazy CenterBlick hinter die Kulissen

Das Smithsonian National Air and Space Museum in Washington DC öffnet am 30. Januar 2016 sonst verschlossene Türen. Am Tag der offenen Tür können Besucher hinter die Kulissen der Ausstellung blicken. Highlight ist dabei auch der Horten Ho 229 Nurflügler, der derzeit restauriert wird.

Udvar-Hazy Center

Einblick in die Werkstätten des Udvar-Hazy Centers. Foto und Copyright: Mark Avino, National Air and Space Museum, Smithsonian Institution  

 

Neben der stetig wachsenden Präsentation der Flugzeuge, arbeiten die Mitarbeiter des Steven F. Udvar-Hazy Centers immer auch daran, Exponate für das Museum aufzuarbeiten. Jetzt haben Interessierte die Möglichkeit einen behind-the-scenes Eindruck dieser Arbeiten zu bekommen. Ausstellungstücke, die sonst nicht der Öffentlichkeit zugänglich sind, kann man dabei etwas genauer betrachten. So etwas der Horten Ho-229 Nurflügler oder die Martin B-26 Marauder „Flak Bait“.

Spannende und informative Gespräche mit Restauratoren, Archivaren und anderen Spezialisten dürfen bei den geführten Touren durch die Restaurierungshallen natürlich nicht fehlen. An verschiedenen Stationen werden die Besucher zudem über die Baufortschritte informiert. 



Weitere interessante Inhalte
Bestseller ohne Chance Fiat CR.42 Falco

26.07.2016 - Eigentlich gab es in Italien in den späten 30er Jahren schon wesentlich modernere Jagdflugzeuge. Dennoch ließ die Regierung noch einmal einen Jagd-Doppeldecker entwickeln. Tatsächlich wurde die Fiat … weiter

Schweizer Arado-Ersatz Pilatus P-2

26.07.2016 - Manchmal führt der Zufall zum persönlichen Traumflugzeug. So erlebte es der Stuttgarter Holger Braun mit seiner Pilatus P-2. Der Schweizer Jagdtrainer aus den 40er Jahren ist besonders von der … weiter

Aufklärungsflugboot Martin PBM Mariner

24.07.2016 - Wegen ihrer Vielseitigkeit waren in den 1940er Jahren Aufklärungsflugboote für die US Navy sehr wichtig. Neben Curtiss und Convair schuf auch die Glenn L. Martin Company eine Reihe hervorragender … weiter

Zweimotorige Weiterentwicklung der Do 27 Dornier Do 28

24.07.2016 - Dornier versuchte mit der zweimotorigen Do 28 A/B an den Erfolg der Do 27 anzuknüpfen. Das robuste, aber teure Flugzeug bot wiederum herausragende Kurzstarteigenschaften. Doch der große Erfolg auf dem … weiter

Allzweckflugzeug Fairey Firefly

23.07.2016 - Die doppelsitzige und trägertaugliche Fairey Firefly („Glühwürmchen“) erwies sich, trotz ihres wenig spektakulären Äußeren, als wahres Multitalent. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2016

Klassiker der Luftfahrt
06/2016
11.07.2016

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stars der Luftwaffe
- Röntgenzeichnung Focke-Wulf Ta 152
- 1. Weltkrieg: Fokker Dr.I
- Storchennest Polen
- Sommer-Airshows
- NEU: Gefechtsbericht
- Luftwaffen-Kadetten