14.08.2014
Klassiker der Luftfahrt

Erfolg für das Dornier Museum Friedrichshafen Besucherrekord bei den Do-Days

50 Oldtimer-Flugzeuge und als Höhepunkt der Überflug eines Airbus A380 der Lufthansa ließen die fünfte Auflage der Do-Days zu einem vollen Erfolg für den Veranstalter werden.

DoDays Friedrichshafen 2014 Halle Vorfeld und Zuschauer

Die Do-Days 2014 lockten eine Rekordzahl von Besuchern zum Dornier-Museum in Friedrichshafen Foto und Copyright: Dornier Museum Friedrichshafen  

 

Dieses Jahr ist ein besonderes Jahr für das Dornier Museum Friedrichshafen. Es feiert das Jubiläum "100 Jahre Dornier". Dementsprechend groß waren auch die Erwartungen der Zuschauer an die fünfte Auflage der Do-Days des Museums. 50 Flugzeuge waren der Einladung des Museums gefolgt. Einige der Oldtimer waren nur am Boden zu sehen, andere in der Luft, und wieder andere waren als fliegende Botschafter bei Rundflügen unterwegs. Die Rundflüge waren zum Teil mehrere Stunden im Voraus ausgebucht. Neben der obligatorischen Do 24 ATT von Iren Dornier und einer größeren Zahl von Do 27 war auch ein Alpha Jet der Flying Bulls, eine Sikorsky CH-53 der Bundeswehr, eine Chance Vought F4U Corsair, eine Junkers Ju 52, eine de Havilland Dove, eine Antonow An-2, eine Piper PA-18 Super Cub und eine North American P-51 Mustang am Bodensee vertreten.

Als Überraschungsgast hatte die Lufthansa einen Airbus A380 für einen Überflug zu den Do-Days nach Friedrichshafen geschickt. Bertold Porath, Direktor des Dornier Museums, sagte: "Ein Überflug des Airbus A380 als größtes und schwerstes Passagierflugzeug der Welt ist für uns etwas ganz Besonderes. Denn der Vorfahre dieses Flugzeugs ist das von Claude Dornier gebaute Flugschiff Do X, das vor über 80 Jahren als erstes Großraumflugzeug vom Bodensee in die Welt flog!"

Im letzten Jahr waren 7000 Besucher zu den Do-Days gekommen, im Jubiläumsjahr 2014 zählten die Veranstalter 9650 Besucher, so viel, wie bei keiner der vier vorangegangenen Veranstaltungen.



Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente North American P-51: Die frühen Mustangs

14.04.2016 - Vor über 75 Jahren startete eines der berühmtesten Jagdflugzeuge aller Zeiten zu seinem Erstflug, die North American P-51 Mustang. Wir zeigen Ihnen historische Fotos der frühen Mustangs. … weiter

Rückkehr für den Sommer geplant Happy Birthday Tante Ju

07.04.2016 - Zum 80. Geburtstag der Lufthansa Ju 52 hatte die Deutsche Lufthansa Berlin Stiftung gute Nachrichten. Die D-AQUI wird den Flugbetrieb im Sommer diesen Jahres wieder aufnehmen. … weiter

Reno Racer Precious Metal Comeback

05.04.2016 - Einer der beliebtesten Teilnehmer der Reno Air Races, die stark modifizierte P-51 Mustang "Precious Metal", wird wieder fliegen. Während des Überführungsflugs im letzten Jahr fing die Maschine Feuer … weiter

Geschichte zum Anfassen EAA-Museum in Oshkosh

01.04.2016 - Vom Wright Flyer bis zum SpaceShipOne: Im EAA-Museum erwacht Luftfahrtgeschichte zum Leben. Seine offene und lebendige Atmosphäre zeichnet das Museum in Oshkosh aus. … weiter

Fotodokumente Erkennungszeichen alliierter Flugzeuge während der Invasion 1944

30.03.2016 - Als Schutz gegen eine Verwechslung mit deutschen Flugzeugen trugen alliierte Maschinen während der Invasion in der Normandie im Juni 1944 weiß-schwarze Streifen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 05/2016

Klassiker der Luftfahrt
05/2016
30.05.2016

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Fokker T.VIII-W
- Französische Bomber 1. Weltkrieg
- Skyraider-Notlandung
- Tico Warbird Airshow
- Boeing B-17 in Israel
- Galerie: Die neue Luftwaffe
- Flugzeugsammlung: Moskauer Siegespark