19.09.2013
Klassiker der Luftfahrt

Newark Air MuseumAuster-Restaurierung kommt voran

Seit längerem restauriert das Newark Air Museum im englischen Winthorpe eine Auster AOP.9. Jetzt machen die Arbeiten an dem ehemaligen Verbindungsflugzeug der RAF sichtbare Fortschritte.

Auster New Ark Air Museum Restaurierung

Bis die Auster AOP.9 beim Newark Air Museum fertiggestellt ist, wartet noch einige Arbeit auf die ehrenamtlichen Helfer.Foto und Copyright: Heeley  

 

Nachdem in den vergangenen Monaten das Stahrohrgittergerüst des Rumpfes komplett überholt wurde, sind inzwischen auch alle Beschläge und Anbauteile montiert. Zuletzt haben die ehrenamtlichen Restaurateure die Motorverkleidung von Korrosion befreit, geprimert und neu an den Rumpf angepasst. Auch das aufgearbeitete Instrumentenbrett ist bereits montiert. Noch in diesem Winter soll die Auster fertiggestellt werden und dann ihren Platz in dem Museum in der Grafschaft Nottinghamshire einnehmen.

Auster Newark Air Museum Cockpit

Auch die Instrumentierung der Auster wurde komplett überholt. Foto und Copyright: Heeley  

 

Auster Aircraft entwickelte die Auster AOP.9 in den 50er Jahren als leistungsfähigere Nachfolgerin der AOP.6. Sie sah der Vorgängerin zwar sehr ähnlich, war jedoch eine völlige Neukonstruktion. Den Antrieb der AOP.9 besorgte ein Cirrus Bombardier 203 mit 173 PS. Mit dem Reihenvierzylinder erreichte sie knapp 180 km/h Reisegeschwindigkeit. Ihre Reichweite betrug rund 390 Kilometer. Ab 1955 wurde die Auster AOP.9 an die RAF ausgeliefert, die sie an ihren Standorten weltweit einsetzte.



Weitere interessante Inhalte
Luftfahrtmuseum Ferrymead Heritage Park: Tradition in Neuseeland

15.07.2017 - Auf den ersten Blick erinnert der Ferrymead Heritage Park im neuseeländischen Christchurch nicht unbedingt an ein Museum. Doch was die Freiwilligen in den historischen Fabrikhallen zusammengetragen … weiter

Familien-Flugzeug C-47 „Night Fright“: Zerlegt und verschickt

15.07.2017 - Die Douglas DC-3 ist eine Ikone der luftfahrt und auch heute noch an etlichen Flughäfen auf der ganzen Welt präsent. Viele der noch fliegenden Maschinen sind jedoch C-47, die militärische version der … weiter

Eigenentwicklung mit britischen Wurzeln Avro Canada CF-100

14.07.2017 - Kanadier bezeichnen sich selbst gern als „Canucks“, und so gaben sie ihrem ersten und einzigen Abfangjäger auch stolz diesen Beinamen. Mit fast 700 Exemplaren stand er für einen großen Erfolg der … weiter

Zweiter Weltkrieg Hawker Hurricane: Sturm an der Ostfront

13.07.2017 - Im Rahmen des Lend-and-Lease-Programms kamen verschiedene Jäger aus den westlichen Produktionsstätten an die Front in der Sowjetunion. Den Anfang machte die Hawker Hurricane, den Deutschen als … weiter

Battle of Britain Memorial Flight Königlicher Besuch zum 60. Geburtstag

12.07.2017 - Traditionspflege wird in Großbritannien seit langer Zeit ernst genommen. Das zeigt der bereits 60. Geburtstag des Battle of Britain Memorial Flight. Auf dem RAF Flugplatz Coningsby feierten die … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor