21.03.2016
Klassiker der Luftfahrt

American Air MuseumNeues aus Duxford

Am 17. März hat der Duke of Kent, Prince Edward, offiziell das American Air Museum auf dem Gelände des Imperial War Museum (IWM) in Duxford eröffnet. Nach der Renovierung des Gebäudes sowie der Überholung einiger Exponate ist die Ausstellung seit dem 19. März auch wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Hauptgrund für die Schließung vor über einem Jahr war, dass die Hängesysteme an denen viele der Exponate von der Decke hängen überprüft werden mussten. Chriss Knapp vom IWM sagt dazu: "Wir können Halterungssysteme nutzen die ohne Überprüfung 100 Jahre halten, jedoch sind die Flugzeuge nicht dafür ausgelegt, so lange Zeit hängend präsentiert zu werden. Daher haben wir die Gelegenheit genutzt und dabei gleich die Flugzeuge auf eventuelle Mängel überprüft." Bei den Checks wurden keine Probleme an den Maschinen festgestellt.

Für die Arbeiten an den Ausstellungstücken und dem Gebäude, die Rund 3,85 Millionen Euro kosteten, musste die aus 79 Stücken bestehende Glasfront entfernt werden. Das ermöglichte, dass einige der Exponate aus der Halle gezogen wurden, um in den Werkstätten gleich eine kleine Schönheitskur zu bekommen.  Darunter auch die TBM-3 Avenger die auf lange Sicht in den Farben der RAF ausgestellt wird. Andere Flieger haben die Sammlung nun für immer verlassen, wie z.B. die T-33 und die F-100D Super Sabre, die nur Leihgaben waren und nun zurück im National Museum der USAF sind. 

Neu in der Ausstellung ist die F-15 A Eagle, die bisher vor dem Gebäude stand. 

Für Besucher, der Flying Legends Airshow im Juli ist das American Air Museum eine tolle Bereichung auf dem Trip nach Duxford. Wo sonst sieht man eine B-52 in einem europäischen Museum. 



Weitere interessante Inhalte
Der letzte "Gunfighter" Vought F-8 Crusader

30.08.2016 - „Wenn du keine Crusader mehr fliegst, fliegst du keinen Jäger mehr!" Mit der anspruchsvollen und bei ihren Piloten beliebten Vought F-8 Crusader endete die Ära der einsitzigen einmotorigen, noch mit … weiter

Der Tiger unter den Katzen Grumman F7F Tigercat

30.08.2016 - Die Grumman F7F Tigercat war das erste zweimotorige Jagdflugzeug der US Navy. Zwar erhielten einige wenige Einheiten das Flugzeug noch vor Ende des Krieges, jedoch kam keine Tigercat im Zweiten … weiter

Oldtimer Treffen Hahnweide Absage der "Roten 7"

29.08.2016 - Leider müssen die Veranstalter des OTT auf der Hahnweide eine weitere Absage verkraften. Nach einem Startunfall am vergangenen Freitag, bei dem die Bf 109 beschädigt wurde, hat das Flugmuseum … weiter

Senkrechtstarter-Prototyp Rockwell XFV-12A

29.08.2016 - Ehrgeizige Ziele verfolgten die Planer der XFV-12A. Doch trotz aller Berechnungen mussten sie schließlich bei den Flugversuchen eingestehen, dass das Konzept nicht funktionierte. Der Senkrechtstarter … weiter

60 Jahre Luftwaffe Luftwaffen-Kadetten

29.08.2016 - Rolf Biwald erinnert sich an seine Ausbildung zum Strahlflugzeugführer. Er durchlief sie 1961 in den USA, bevor er als einer der ersten Piloten auf der Sabre Mk VI eingesetzt wurde. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 07/2016

Klassiker der Luftfahrt
07/2016
29.08.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Horten Ho 229
- Gotha P-60
- Technik: Flugmotor Daimler-Benz DB 605
- Szene: Messerschmitt Bf 109 G-4
- La Ferté-Alais 2016
- Serie: Erster Weltkrieg
- Heinkel He 111 im zivilen Einsatz