20.05.2011
Klassiker der Luftfahrt

Luftwaffenmuseum Gatow: Neuzugang Cessna T-37B

Das Berliner Luftwaffenmuseum in Gatow hat ein neues Ausstellungsstück aus den USA erhalten: Ein Trainingsflugzeug Cessna T-37B traf zerlegt von der Sheppard Air Force Base ein.

Der weite Transport aus Sheppard sei reibungslos verlaufen, teilte das Museum mit. Das Flugzeug habe ohne Schäden montiert werden können. Mit der Cessna T-37B habe das Museum künftig eines der wichtigsten Schulungsflugzeuge der Luftwaffe in seiner Ausstellung. Die T-37B trage amerikanische Hoheitszeichen und die Kennung AF 65 824. Das Museum suche nun ehemalige Piloten, die mit genau diesem Flugzeug zu tun gehabt hätten und interessante Erlebnisse berichten könnten.

Das sehenswerte Museum ist bei freiem Eintritt dienstags bis sonntags von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Der Einlass schließt jeweils um 17 Uhr. Rollrampen und Behindertentoiletten sowie kostenlose Parkplätze sind vorhanden. Das Radfahren und Scaten auf dem weitläufigen Freigelände ist gestattet.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor