07.05.2011
Klassiker der Luftfahrt

Lufthansa A380 trifft Ju 52Lufthansa-Generationentreffen: Airbus A380 und Ju 52 in Hamburg

Airbus A380 meets Junkers Ju 52 - mit einem Generationentreffen hat Lufthansa am Samstag in Hamburg den 75. Geburtstag der D-AQUI sowie die Übernahme des Airbus A380 "Wien" in die Flotte gefeiert.

Auf dem Vorfeld des Airbus-Auslieferungszentrums in Finkenwerder trafen sich am Samstag zwei Flaggschiffe der Lufthansa aus ganz unterschiedlichen Epochen. Die inzwischen 75 Jahre alte Junkers Ju 52 erinnerte an den Flugbetrieb in den 1930er Jahren, technische Präzision und Einsatzzuverlässigkeit des Propellerzeitalters.

Direkt dahinter parkte sozusagen der technische Urenkel. Mit dem Airbus A380 "Wien" übernahm Lufthansa das siebte Exemplar des Musters in ihre Flotte. Erst vor knapp einem Jahr hatte Lufthansa ihre erste A380 erhalten.

Nach einer Feierstunde mit mehreren hundert Ehrengästen rollten die D-AQUI und die D-AIMG zur Piste 05 des Airbus Werksflughafens und hoben kurz nacheinander ab.

Die D-AQUI wird von der Lufthansa Berlin Stiftung betrieben und ist seit ihrer Restaurierung im Jahr 1986 wieder aktives Mitglied der Flotte. Rund 185.000 Gäste flogen seitdem mit - und wie es am Samstag hieß, mit einem Load-Factor von meist 100 Prozent!

Mehr zum Thema:
flugrevue.de / Heiko Stolzke



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor