09.08.2013
Klassiker der Luftfahrt

Oshkosh AirVenture 2013Klassiker Nachlese: AirVenture 2013 in Oshkosh

Seit nunmehr 60 Jahren veranstaltet die Experimental Aircraft Association (EAA) ihr jährliches Fly-in in Oshkosh, Wisconsin. Ihr AirVenture 2013 vom 29. Juli bis zum 4. August war auch wieder ein Fest für Warbird-Fans und Liebhaber ziviler Oldies.

Wie in den vergangenen Jahren pilgerten nach Zählung der EAA mehr als 500.000 Enthusiasten aus aller Herren Länder nach Oshkosh, um die weltgrößte Fliegerfete zu feiern.

Unter den 10.000 eingeflogenen Flugzeugen waren wieder zahlreiche Klassiker und Warbirds, auch wenn die enormen Zahlen früherer Jahre diesmal nicht erreicht wurden. Neben der gewohnt umfangreich vertretenen Commemorative Air Force mit ihren schweren Bombern und der `Tora Tora Tora´ Show reiste das „Texas Flying Legends Museum“ mit gleich 11 Warbirds an und präsentierte unter anderem mit einer originalen Mitsubishi Zero eine großartige Vorführung.
Auch die Freunde ziviler Klassiker kamen voll auf ihre Kosten. Im „Round Engine Rodeo“ wurden zahlreiche EAA-Preisträger der vergangenen Jahre präsentiert. Unter den anwesenden „Radials“ waren auch die weltweit einzigen beiden noch fliegenden Howard 500 Reiseflugzeuge aus den sechziger Jahren, die auf die Lockheed Lodestar Transportflugzeuge zurückgehen.

Die weltberühmte North-American T-6 feierte ihr 75. Jubiläum. Gleich 22 der Trainer stiegen in die Luft und malten eine riesige `75´ an den Himmel über Oshkosh. Auch das mit vier T-6 ausgerüstete `Team-Aeroshell´ begeisterte gleich mehrmals mit atemberaubendem Formationsflug. Zur zweimal stattfindenden Nachtshow flog das Team zur Begeisterung des Publikums mit spezieller Beleuchtung und Pyrotechnik.



Weitere interessante Inhalte
Bild der Woche KW 22/2017 Fairchild C-119 Flying Boxcar

29.05.2017 - Die Fairchild C-119 Flying Boxcar war eines der letzten Transportflugzeuge mit Kolbenmotorantrieb. Sie flog erstmalig im November 1947. … weiter

Restaurierung Cessna O-1 Bird Dog: Bissiger Vogel

29.05.2017 - Luftaufklärung, Kurierdienst, Search and Rescue: Die Cessna O-1 Bird Dog war für US Army, Marines und Air Force das fleißige Arbeitstier. Mit seiner detailverliebten Restaurierung setzt der Italiener … weiter

Sowjetunion Junkers K 30: Der heimliche Junkers-Bluff

29.05.2017 - In den 1920er Jahren machten Allierte Beschränkungen den Flugzeugbau in Deutschland Schwierig. Junkers gründete daher Werke im Ausland, in denen auch Militärmaschinen wie die K 30 gebaut wurden. Sie … weiter

Raketenabfangjäger Mitsubishi J8M: Deutsches Design made in Japan

29.05.2017 - Sie sollte Japan gegen die Bomberströme der Alliierten schützen und wäre dazu auch bestens geeignet gewesen. Doch das Kriegsende sorgte dafür, dass die Shusui von Mitsubishi, Japans erster … weiter

Renovierungsarbeiten RAF Museum: Umzug der Luftwaffe

28.05.2017 - Bisher war das Museum der Royal Air Force im Londoner Stadtteil Hendon eine der ersten Adressen, wenn man seltene deutsche Luftwaffen-Maschinen sehen wollte. Die Renovierungs­arbeiten im Museum … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 05/2017

Klassiker der Luftfahrt
05/2017
29.05.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Die deutschen Einflieger
Stinson L-5
Serie Motor Hispano-Suiza
Klemm L25
AEG-Flugzeuge
Supermarine Spitfire
Douglas C-47
Hawker Hurrican