27.05.2011
Klassiker der Luftfahrt

Flying Heritage Collection: B-25J ist wieder orginal lackiertFlying Heritage Collection: B-25 ist wieder original lackiert

Die berühmte Flugzeugsammlung des Microsoft-Milliardärs Paul Allen ist bald um eine neue Attraktion reicher: Die in Kanada erworbene North American B-25J Mitchell der Flugzeugsammlung erhielt einen neuen Anstrich, wie zu ihren Einsatzzeiten beim US-Militär.

Das Flugzeug mit der Bordnummer "810" trage nun wieder einen olivgrünen Rumpfanstrich, wie zu Zeiten der Einsätze bei der 490th Bomb Group im Zweiten Weltkrieg, teilte die Flying Heritage Collection mit. Ausgeliefert worden sei das Flugzeug ab Werk allerdings in natursilber. Die olivgrüne Lackierung mit grauer Flügel- und Rumpfunterseite sei erst an der Front angebracht worden. Zum Anstrich im Stil der "Burma Bridge Busters" gehöre auch das Staffelabzeichen an den Bugseiten, ein geflügelter Totenkopf.

Wenn es das Wetter erlaube, werde das Flugzeug demnächst aus der Werft in Arlington im US-Bundesstaat Washington nach Everett überführt, wo die Sammlung ausgestellt sei und am 16. Juli und 24. September dort im Flug vorgeführt.

 

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor