26.02.2015
Klassiker der Luftfahrt

Bronco Demo Team feiert kleines JubiläumZweite Bronco kommt in diesem Jahr

Vor fünf Jahren gründete Tony de Bruyn mit einigen Freunden das im belgischen Wevelgem beheimatete Bronco Demo Team. Die Gruppe betreibt die einzige in Europa noch fliegende North American Rockwell OV-10B Bronco.

OV-10B Bronco des Bronco Demo Teams

Tony de Bruyn begeistert auf Airshows mit der wendigen OV-10B Bronco. Foto und Copyright: Bronco Demo Team  

 

Das Bronco Demo Team hat seit seiner Gründung im Jahr 2010 eine kurze, aber aufregende Geschichte hinter sich gebracht. Der Belgier Tony de Bruyn, der der Bronco förmlich verfallen zu sein scheint, hatte ursprünglich drei OV-10B erworben, die einst als Zieldarstellungsschlepper im Dienst der Bundeswehr flogen: die 99+32, 99+18 und 99+26. Heute begeistert das Bronco Demo Team mit der 99+18 die Zuschauer auf vielen Flugtagen in Europa. Allein im vergangenen Jahr sahen insgesamt rund eine Million Airshowbesucher ihre Vorführungen. Die 99+26 soll nun 2015 nach langer Restaurierung ebenfalls in die Luft kommen.

Das Bronco Demo Team erntet viel Anerkennung, erlebte aber auch einen herben Rückschlag. Der 10. Juli 2012 war ein schwarzer Tag für die Gruppe. Bei einer Vorführung am englischen Cotswold Airport (früher Kemble Airport) konnte Tony de Bruyn die 99+32 aus einer Faßrolle nicht mehr rechtzeitig abfangen, schlug in flachem Winkel auf und rutschte mit dem zerstörten und brennenden Flugzeug quer über den Platz. Dass er den Crash, bei dem er schwer verletzt wurde, überlebt habe, erklärte Tony de Bruyn später, habe er dem blitzschnellen Eingreifen der Retter der Flugplatzfeuerwehr zu verdanken. Ein Video mit dem Crash finden Sie hier.

Dieses dramatische Kapitel hat das Bronco Demo Team inzwischen verdaut. Wenn jetzt die 99+26 zu der 99+18 stößt, dürfte die Gruppe ihre Airshow-Aktivitäten noch einmal weiter ausbauen.



Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente North American X-15 – Am Rande des Weltalls

21.08.2017 - Drei dieser Raketengeschosse baute North American für ein gemeinsames Forschungsprogramm der NASA und der US Air Force. Sie waren 15 m lang, hatten 6,7 m Spannweite und eine Startmasse von 15 420 kg. … weiter

Kurze Karriere Jagdgeschwader 75

18.08.2017 - Ursprünglich wollte die Luftwaffe zwei Geschwader mit dem Allwetterjäger F-86K Sabre aufstellen. Das JG 75 existierte in Leipheim jedoch nur sieben Monate und war der Vorläufer des JG 74 in Neuburg an … weiter

California Dreaming Lyon Air Museum

18.08.2017 - „The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt das Lyon Air Museum auf seiner Website. Absolut zu Recht, denn in der klimatisierten Halle am … weiter

Höhepunkt der Baureihe North American P-51H Mustang

01.08.2017 - In Sachen Glanz und Glamour steht sie – mangels Kampfeinsätzen – klar im Schatten ihrer Vorgänger. Als einer der letzten, erst nach Kriegsende in Dienst gegangenen Kolbenmotor-Jäger repräsentiert die … weiter

Flying Legends Airshow 2017 Berlin Express

20.06.2017 - Ein echtes Highlight der Flying Legends Airshow 2017 wurde heute bekannt gegeben. Die North American P-51B Mustang "Berlin Express" wird die Reise aus den USA nach Duxford machen und während der Show … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor