15.04.2016
Klassiker der Luftfahrt

Martin MarsWasserbomber beim AirVenture

Mit dem größten fliegenden Wasserflugzeug der Welt, der Martin Mars, hat sich ein absolutes Highlight für das EAA AirVenture in Oshkosh angekündigt. Der Wasserbomber wird nicht nur in der Ausstellung zu sehen sein, sondern auch im Flugprogramm.

Martin Mars

Das größte Flugboot der Welt, die Martin Mars, kommt nach Oshkosh. Foto und Copyright: via EAA  

 

Das 64. EAA (Experimental Aircraft Association) Fly-In in Oshkosh/Wisconsin ist um ein weiteres Highlight reicher. Die Martin Mars wird, von der es seit 2007 nur noch zwei Exemplare gibt, wird auf dem Winnebago See geparkt werden, und während der Veranstaltungswoche mehrere Demonstrationen über dem AirVenture Gelände fliegen.  Der Betreiber Coulson Flying Tankers hat sich zur Teilnahme entschlossen, um das gigantische Flugboot nochmals zu präsentieren. "Es gibt nicht viele Flugzeuge, die noch nie bei unserer Veranstaltung waren. Die Martin Mars gehört dazu, so ist es ein großer Gewinn diesen Exoten in unserem Programm zu haben" berichtet EAA Vizepräsident Rick Larson. 

Größer als die Mars war nur die legendäre Spruce Goose von Howard Hughes, aber die Mars ist das größte einsetzbare Flugboot aller Zeiten. In den 1940er Jahren entwickelt, flog die Viermot 1942 erstmals. Ursprünglich als Truppen- und Materialtransporter gedacht wurden nach dem Krieg schnell Wasserbomber für die Waldbranntbekämpfung daraus.  Rund 27254 Liter (7200 Gallonen) können im Rumpf des Flugzeugs transportier werden. Bei der Wasseraufnahme auf einem See können mehr als eine Tonne pro Sekunde aufgenommen werden. 

Der Betreiber sieht den Besuch des AirVenture auch als Möglichkeit um eventuelle neue Kunden zu bekommen, denn die Maschine wird auf Grund der hohen Kosten nur noch selten eingesetzt. 



Weitere interessante Inhalte
Luftfahrtwochenende in Nordrhein-Westfalen 18. bis 20. August: Flugtage in Soest

18.08.2017 - Die Flugsportgemeinschaft Soest veranstaltet dieses Wochenende eine Airshow. Auf dem Flugplatz werden Besuchern neben Oldtimern auch moderne Kunstflugzeuge präsentiert. … weiter

Kurze Karriere Jagdgeschwader 75

18.08.2017 - Ursprünglich wollte die Luftwaffe zwei Geschwader mit dem Allwetterjäger F-86K Sabre aufstellen. Das JG 75 existierte in Leipheim jedoch nur sieben Monate und war der Vorläufer des JG 74 in Neuburg an … weiter

Balkan- und Kretaeinsatz beim Jagdgeschwader 77 Messerschmitt Bf 109 im Fronteinsatz

18.08.2017 - Im Balkan-Feldzug und beim Kampf um Kreta spielte das JG 77 mit seinen Bf 109 eine wichtige Rolle. Für die Menschen und das Material waren die Kämpfe eine große Herausforderung. Mit diesem Bericht … weiter

California Dreaming Lyon Air Museum

18.08.2017 - „The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt das Lyon Air Museum auf seiner Website. Absolut zu Recht, denn in der klimatisierten Halle am … weiter

Navy-Spezialist für Nacht und Nebel Im Trägereinsatz: Grumman A-6 Intruder

17.08.2017 - Die Grumman A-6 Intruder war das erste Angriffsflugzeug der US Navy, das bei Nacht und schlechtem Wetter Ziele effektiv bekämpfen konnte. Sie kam im Vietnam und im Golfkrieg zum Einsatz. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor