09.03.2017
Klassiker der Luftfahrt

Jäger und Bomber (Teil 5) Platz 7: 12275 Exemplare

Nachtjäger Grumman F6F Hellcat

F6F-3N: Nachtjäger, mit Sperry AN/APS-6 in der Radarnase am rechten Flügel. Foto und Copyright: KL-Dokumentation  

 

Grumman F6F Hellcat

Als Nachfolger der F4F Wildcat begann Grumman 1940 mit der Entwicklung der späteren Hellcat. Die XF6F-1 flog erstmals am 26. Juni 1942. Die erste Serienvariante war die F6F-3, die am 16. Januar 1943 in Dienst ging. Die ersten Einsätze im Pazifik folgten am 31. August 1943. Die  12275 Exemplare wurden von Juni 1942 bis November 1945 in Bethpage, New York, gebaut. Im Zweiten Weltkrieg setzte neben den USA auch Großbritannien das trägergestützte Jagdflugzeug ein. Die Hellcat war einer der erfolgreichsten Jäger des Kriegs: die Piloten der US Navy und des US Marine Corps schossen mit ihr 5156 gegnerische Flugzeuge ab, bei nur 270 eigenen verlorenen Flugzeugen.


WEITER ZU SEITE 6: Platz 6: 12571 Exemplare

    ...2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ...    


Weitere interessante Inhalte
Flying Legends Airshow 2017 Berlin Express

20.06.2017 - Ein echtes Highlight der Flying Legends Airshow 2017 wurde heute bekannt gegeben. Die North American P-51B Mustang "Berlin Express" wird die Reise aus den USA nach Duxford machen und während der Show … weiter

Bild der Woche KW 12/2017 P-51B Mustang

13.03.2017 - Seit November 2014 fliegt in den USA eine ganz besondere North American P-51B Mustang. Die "Berlin Express" von Sammler Max Chapman. Von der seltenen B Version des Jägers fliegen zur Zeit nur drei … weiter

Fotodokumente Nose Art der P-51 Mustang

06.03.2017 - Die individuelle Gestaltung des eigenen Flugzeugs kann bis in das Jahr 1913 zurückverfolgt werden. Da malte eine italienische Besatzung ein Seeungeheuer auf ihr Flugboot. Während des Zweiten … weiter

Konstrukteur Edgar Schmued - Vater der Mustang

01.03.2017 - Die von ihm konstruierten Flugzeuge P-51, F-86 und F-100 sind weltbekannt, er blieb jedoch weitgehend im Hintergrund: Edgar Schmued, der Vater der Mustang. Er wurde in Deutschland geboren und wanderte … weiter

North American P-51D Mustang "Frenesi" wieder in der Luft

14.02.2017 - Der Flughafen von Danville, Illinois ist nicht unbedingt der Platz, an dem man einen der führenden Mustang-Restaurateure vermuten würde. Am 31. Januar 2017 hob dort, bei Midwest Aero Restorations, … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor