09.03.2017
Klassiker der Luftfahrt

Jäger und Bomber (Teil 6) Platz 6: 12571 Exemplare

vought-f4u-corsair-vmf-111

Vought F-4U Corsair der US Marines. Foto: KL-Dokumentation  

 

Vought F4U Corsair

Rex Beisel und sein Team konstruierten die F4U Corsair praktisch um den damals stärksten verfügbaren Motor, den Double Wasp von Pratt & Whitney. Zum Markenzeichen des schweren Jägers wurde seine geknickte Tragfläche. Der Prototyp flog erstmals am 29. Mai 1940 und erzielte direkt neue Bestmarken bei der Höchstgeschwindigkeit. Um die benötigten Stückzahl möglichst schnell zu erreichen produzierte auch die Goodyear Aircraft Corporation den Marinejäger. Ende 1944 entstanden 300 Corsairs pro Monat. Selbst nach Kriegsende ging die Produktion weiter. Die Corsair wurde auch noch im Koreakrieg eingesetzt. Die letzte Maschine verließ erst im Dezember 1952 die Werkhallen.



WEITER ZU SEITE 7: Platz 5: 12731 Exemplare

    ...3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ...    


Weitere interessante Inhalte
Höhepunkt der Baureihe North American P-51H Mustang

01.08.2017 - In Sachen Glanz und Glamour steht sie – mangels Kampfeinsätzen – klar im Schatten ihrer Vorgänger. Als einer der letzten, erst nach Kriegsende in Dienst gegangenen Kolbenmotor-Jäger repräsentiert die … weiter

Flying Legends Airshow 2017 Berlin Express

20.06.2017 - Ein echtes Highlight der Flying Legends Airshow 2017 wurde heute bekannt gegeben. Die North American P-51B Mustang "Berlin Express" wird die Reise aus den USA nach Duxford machen und während der Show … weiter

Bild der Woche KW 12/2017 P-51B Mustang

13.03.2017 - Seit November 2014 fliegt in den USA eine ganz besondere North American P-51B Mustang. Die "Berlin Express" von Sammler Max Chapman. Von der seltenen B Version des Jägers fliegen zur Zeit nur drei … weiter

Fotodokumente Nose Art der P-51 Mustang

06.03.2017 - Die individuelle Gestaltung des eigenen Flugzeugs kann bis in das Jahr 1913 zurückverfolgt werden. Da malte eine italienische Besatzung ein Seeungeheuer auf ihr Flugboot. Während des Zweiten … weiter

Konstrukteur Edgar Schmued - Vater der Mustang

01.03.2017 - Die von ihm konstruierten Flugzeuge P-51, F-86 und F-100 sind weltbekannt, er blieb jedoch weitgehend im Hintergrund: Edgar Schmued, der Vater der Mustang. Er wurde in Deutschland geboren und wanderte … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 07/2017

Klassiker der Luftfahrt
07/2017
28.08.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Serie Motor: Junkers Jumo 213
Erste Flugbilder der perfekten Thunderbolt
Messerschmitt Me 309
Condor-Irrflug: Absturz über Irland
Gefechtsbericht: Angriff der Mistel