09.03.2017
Klassiker der Luftfahrt

Jäger und Bomber (Teil 11) Platz 1: 19256 Exemplare

B-24 Liberator "Bolivar Jr"

Die "Bolivar Jr." war eine von tausenden B-24 Liberator, die im pazifischen Raum eingesetzt wurden. Unser "Bild der Woche" zeigt sie bei ihrem ersten Einsatzflug. Foto: USAF  

 

Consolidated B-24 Liberator/Privateer

Eigentlich sollte die Consolidated Aircraft Company die Boeing B-17 in Lizenz bauen, aber das Unternehmen schlug stattdessen Anfang 1939 einen eigenen Entwurf mit besseren Leistungen vor. Am 29. Dezember 1939 hob die XB-24 in San Diego zu ihrem Jungfernflug ab. Im Gegensatz zur Flying Fortress besaß die spätere Liberator ein Endscheiben-Leitwerk , ein Fahrwerk mit Bugrad und über einen sogenannten Davis-Flügel, der ein tiefes Profil und eine hohe Krümmung aufwies. Die B-24 kam im Verlauf des Krieges auf allen Schauplätzen zum Einsatz. Ihre Flugeigenschaften machten die B-24 bei ihren Piloten allerdings nicht gerade sehr beliebt. Sie besaß hohe Steuerkräfte, galt als schwer-fällig und schwierig in Formation zu fliegen. Dafür erwies sie sich in geübten Händen als stabile Bombenplattform. Obwohl sie schneller als die B-17 war, mehr Bomben über eine größere Entfernung tragen konnte, blieb die Liberator stets im Schatten der Flying Fortress. Nur bei der Stückzahl von 19256 (einschließlich Marinevarianten) lag sie eindeutig vorne. Die hohe Fertigungszahl machten gleich fünf Produktionslinien möglich: Consolidated in San Diego und Fort Worth, Douglas in Tulsa, Ford in Willow Run sowie North American in Dallas.






WEITER ZU SEITE 1: Jäger und Bomber

    ...5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 


Weitere interessante Inhalte
Bild der Woche KW 12/2017 P-51B Mustang

13.03.2017 - Seit November 2014 fliegt in den USA eine ganz besondere North American P-51B Mustang. Die "Berlin Express" von Sammler Max Chapman. Von der seltenen B Version des Jägers fliegen zur Zeit nur drei … weiter

Fotodokumente Nose Art der P-51 Mustang

06.03.2017 - Die individuelle Gestaltung des eigenen Flugzeugs kann bis in das Jahr 1913 zurückverfolgt werden. Da malte eine italienische Besatzung ein Seeungeheuer auf ihr Flugboot. Während des Zweiten … weiter

Konstrukteur Edgar Schmued - Vater der Mustang

01.03.2017 - Die von ihm konstruierten Flugzeuge P-51, F-86 und F-100 sind weltbekannt, er blieb jedoch weitgehend im Hintergrund: Edgar Schmued, der Vater der Mustang. Er wurde in Deutschland geboren und wanderte … weiter

North American P-51D Mustang "Frenesi" wieder in der Luft

14.02.2017 - Der Flughafen von Danville, Illinois ist nicht unbedingt der Platz, an dem man einen der führenden Mustang-Restaurateure vermuten würde. Am 31. Januar 2017 hob dort, bei Midwest Aero Restorations, … weiter

Fotodokumente North American P-51: Die frühen Mustangs

27.01.2017 - Vor über 75 Jahren startete eines der berühmtesten Jagdflugzeuge aller Zeiten zu seinem Erstflug, die North American P-51 Mustang. Wir zeigen Ihnen historische Fotos der frühen Mustangs. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 03/2017

Klassiker der Luftfahrt
03/2017
27.02.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing B-29 Superfortress
Flugmotor BMW 801
Focke-Wulf Fw 44
Kramme und Zeuthen KZ IV
Siemens-Schuckert
Segelflugzeug Weihe