16.04.2014
Klassiker der Luftfahrt

Thurston Aircraft1970 - Amphibium Teal in Produktion

Die Thurston Aircraft Corp. in Sanford im USA-Bundesstaat Maine hat mit der Auslieferung ihres Amphibiums TSC-1A „Teal" begonnen.

David Thurston, der Präsident des Unternehmens, gab bekannt, daß für 15 Flugzeuge Anzahlungen geleistet wurden, darunter auch von Händlern in Kanada, England und Finnland. Die gegenwärtige Produktionsrate beträgt drei Maschinen pro Monat mit einer Steigerung auf vier Einheiten im Juli bis auf acht im Oktober. Der Breakeven-Punkt liegt bei 50 Maschinen.

Bekanntlich wurde Thurston kürzlich von der Elektronikfirma Trio Labs übernommen und ist deren 100%ige Tochtergesellschaft. Die Serienausführung der Teal (Krickente) unterscheidet sich nur wenig vom Prototyp, so erhielt sie u. a. eine Kielflosse und die Motorträger wurden verkleidet. Außerdem wurde auf der Triebwerkverkleidung eine Blinkleuchte für Nachtflug angebracht, Landescheinwerfer befinden sich im Flügel. Das Amphibium kostet ab Werk US-Dollar 17950.-, in der T-Konfiguration nur als Wasserflugzeug 16150.- $.

Die Teal ist mit einem Triebwerk Lycoming 0-320-A3B (TBO: 2000 Stunden) von 150 hp und einem Hartzell-Constantspeed-Leichtbaupropeller in der Standardausführung ausgestattet und erreicht folgende Flugleistungen:

Reisegeschwindigkeit bei einem Abfluggewicht von 862 kg: 183 km/h
Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h
Stallgeschwindigkeit: 50 km/h und Steigleistung in NN: 1050 fpm
Start-/Lande-Strecke auf dem Wasser: 183 bzw. 137 m
Start-/Lande-Strecke Land: 122 bzw. 107 m.

Die Bilder zeigen die Teal Nr. 4 der Pelham Airways Inc. in New York, einem Charter-Unternehmen, das gleichzeitig eine Fliegerschule für Wasserflugzeuge und Amphibien betreibt.

Howard Levy in FLUG REVUE Ausgabe 07/1970



Weitere interessante Inhalte
Schleicher Ka 3 Segelflugzeug-Oldtimer zurück in der Luft

23.05.2017 - Wolfgang Schäffler hat es geschafft: Nach 41 Jahren am Boden und zwei Jahren harter Arbeit ist seine Ka 3 "Mickey Maus" wieder in der Luft. Der Aufbau erfolgte mit innovativem Bespanngewebe der Firma … weiter

Sportflugzeug Fieseler F 5 - Fieselers Einstieg in den Serienflugzeugbau

23.05.2017 - Mit dem Entwurf der F 5 wollte Gerhard Fieseler den deutschen Sportflugzeugmarkt für sich und seine Firma erobern. Aerodynamisch ausgefeilt und mit allerlei Extras versehen, sollte der rassige … weiter

Fotodokumente Flugzeugträger – 1940er bis 1970er-Jahre

23.05.2017 - Flugzeugträger üben eine ganz eigene Faszination aus. An die Flugzeuge, die auf ihnen stationiert sind, wurden seit jeher besondere Anforderungen gestellt. … weiter

Fotodokumente Erfolgsgeschichte Boeing – 1930er bis 1950er

23.05.2017 - Nicht nur die Firmengebäude, auch die Aufträge und die Bekanntheit von Boeing wuchsen in den 1930er Jahren weiter. Der Hersteller aus Seattle brachte immer neue Superlative hervor. … weiter

Der Rächer Grumman TBF Avenger

22.05.2017 - Die dreisitzige Grumman Avenger („Rächer“) war der amerikanische Standard-Torpedobomber in der zweiten Hälfte des Zweiten Weltkriegs. Auch die Buchstabenfolge „TB“ in der Musterbezeichnung weist auf … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 04/2017

Klassiker der Luftfahrt
04/2017
10.04.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Focke-Wulf Fw 190
Mitsubishi J8M
Cessna O-1 Bird Dog
RAF-Museum
Douglas A-26 Invader
Junkers K 30
Lend-Lease für die Sowjetunion
Albatros Flugzeugwerke
Modellträger