08.11.2013
Klassiker der Luftfahrt

Weitere Jet-AuktionSu-22M-4 im Angebot

Vielleicht ist es die letzte Chance, eine Suchoj Su-22M-4 der früheren NVA der „DDR“ zu erwerben. Die bundeseigene Verwertungsgesellschaft VEBEG versteigert jetzt den Jagdbomber, der zuletzt bei der WTD 61 in Manching geflogen war.

Su-22M-4 Auktion

Die Suchoj Su-22M-4 wurde Anfang der 90er Jahre bei der WTD 61 eingehend getestet. Foto: VEBEG  

 

Noch bis zum 11. November um 13 Uhr können Gebote für die Su-22M-4 abgegeben werden. Der Jagdbomber mit der Seriennummer 31001 trug bei der NVA die Kennung 706, bei der Bundeswehr zunächst die 25+31, später bei der WTD 61 98+17. Die Suchoj wird ohne Triebwerk, aber mit Cockpitausrüstung und Schleudersitz angeboten. Auch die Bordkanonen NR 30 und GSha 23 in Unterflügelbehältern sind noch vorhanden, ebenso die zugehörige Bordleiter und Schleppstange. Das bisher nur teildemilitarisierte Flugzeug ist inzwischen bereits demontiert worden.

Suchoj Su-22M-4 Versteigerung durch die VEBEG

Die Kabinenausrüstung der Su-22M-4 soll laut Angebot noch komplett sein. Allerdings wurde das Triebwerk ausgebaut. Foto: VEBEG  

 

Im Dienst der NVA waren Su-22 beim Jagdbombenfliegergeschwader 77 und beim Marinefliegergeschwader 28 im Einsatz. Beide Geschwader verfügten jeweils über 24 Su-22M-4 und vier Doppelsitzer Su-22UM-3K. Nach der Übernahme durch die Bundeswehr war die jetzt angebotene Su-22M-4 bei der Wehrtechnischen Dienststelle WTD 61 in Manching eingehend getestet worden.



Weitere interessante Inhalte
Vom Heer zur Luftwaffe Polnisches Armee-Museum Warschau

22.07.2016 - Vor allem sowjetische Flugzeugtypen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs lohnen einen Besuch des Warschauer Armee-Museums. Aber auch die Gründung der eigenständigen Luftstreitkräfte wird behandelt. … weiter

Sowjetische Flugzeuge und Beuteflugzeuge Siegespark-Sammlung in Moskau

15.07.2016 - Die Luftfahrtausstellung im Siegespark Moskau ist nicht nur dem „Großen Vaterländischen Krieg“ gewidmet, sondern auch der Nachkriegszeit bis in die späten 1960er Jahre. Einen Abstecher beim Besuch der … weiter

Trauriges Ende in Moskau Flugzeugsammlung in Chodinka

11.06.2016 - Aus dem einst stolzen Museum auf dem ehemaligen Stadtflughafen von Moskau ist eine schaurige Schrottsammlung geworden, deren letzten Tage gezählt sind. Mittlerweile haben einige der einzigartigen … weiter

Das Verwandlungsflugzeug Bell XV-3 – Frühe Kipprotor-Technologie

22.09.2017 - Helikopter sind ein wichtiger Bestandteil der Luftfahrt. Allerdings haben sie ein Manko: Sie können nicht so schnell fliegen wie Flächenflugzeuge. In den 50er Jahren entwickelte Bell das … weiter

„Stinsy“ Stinson L-5 Sentinel: Der gute Wächter

22.09.2017 - Trotz ihrer guten Leistungsdaten kommt die Stinson L-5 auch heute nicht an die Popularität einer cub heran. Dass die L-5 mehr als ein gewöhnliches Verbindungsflugzeug ist, zeigt die „Stinsy“ mit ihren … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 07/2017

Klassiker der Luftfahrt
07/2017
28.08.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Serie Motor: Junkers Jumo 213
Erste Flugbilder der perfekten Thunderbolt
Messerschmitt Me 309
Condor-Irrflug: Absturz über Irland
Gefechtsbericht: Angriff der Mistel