12.09.2013
Klassiker der Luftfahrt

Ex Luftwaffe-StarfighterNiederländer restaurieren F-104G

Eine private niederländische Gruppe will am Flugplatz Teuge eine F-104G ausstellungsfähig restaurieren.

Starfighter Ankunft Teuge

Der Skydeck-Hangar am Flugplatz Teuge ist das neue Domizil der F-104G 24+46. Im Rahmen der Restaurierung soll sie zu einem Starfighter der niederländischen Luftwaffe umgestaltet werden. Foto und Copyright: Restoration Team  

 

Am 26. August kam die Lockheed F-104G Starfighter per Tieflader am Flugplatz Teuge nordöstlich von Apeldoorn an. Die niederländische Gruppe hat den ehemaligen Jäger der Bundesluftwaffe von einem deutschen Vorbesitzer übernommen, der das Flugzeug bei Krefeld eingelagert hatte. Es handelt sich um die ex 24+46, die einst beim JG 74 in Neuburg/Donau flog. Nachdem sie außer Dienst gestellt worden war, hatte sie bei der Luftwaffe noch lange als Übungsobjekt zur Technikerschulung gedient.

Starfighter Teuge 2

Mehrere Reparaturstellen am Rumpf zeugen von der letzten Rolle der F-104G bei der Luftwaffe als Trainingsobjekt in der Technikerschulung. Foto und Copyright:Restoration Team  

 

Die Niederländer veranschlagen zwei Jahre für die Restaurierungsarbeiten. Dann soll der Starfighter als in den Farben eines Abfangjägers der niederländischen Luftwaffe präsentiert werden, der einst in Leeuwarden stationiert war.



Weitere interessante Inhalte
Der Bomber, der ein Jäger war Die Do 335 war Deutschlands schnellster Propellerjäger

17.10.2017 - Die Dornier Do 335 war eines der außergewöhnlichsten Flugzeuge des Zweiten Weltkriegs. Sie bot über­ragende Flug­leistungen, kam allerdings nicht mehr zum Einsatz. Nach dem Krieg wurden die erbeuteten … weiter

Fotodokumente Die ersten Flugzeuge und Hubschrauber der Marine

17.10.2017 - Etwas später als die Luftwaffe bekam im Jahr 1958 auch die Marine ihre ersten Flugzeuge. … weiter

Fieseler Storch Storch fliegt in Norwegen

16.10.2017 - Der 7. Oktober 2017 war für Tor Nørstegård ein besonderer Tag, nach elf Jahren und 9000 Arbeitsstunden konnte er im Cockpit seines Fieseler Storchs zum erneuten Erstflug starten. Der Norweger hat den … weiter

Museum Hendon Das Museum der Royal Air Force in London

16.10.2017 - Das Royal Air Force Museum gilt als eine der bedeutendsten Luftfahrtsammlungen der Welt: Rund 100 Flugzeuge und Hubschrauber sind in Hendon zu sehen. Ehrgeizige Expansionspläne könnten den Ruf noch … weiter

Fotodokumente Erkennungszeichen alliierter Flugzeuge während der Invasion 1944

15.10.2017 - Als Schutz gegen eine Verwechslung mit deutschen Flugzeugen trugen alliierte Maschinen während der Invasion in der Normandie im Juni 1944 weiß-schwarze Streifen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Klassiker der Luftfahrt 08/2017

Klassiker der Luftfahrt
08/2017
09.10.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Iljuschin Il-2: Vom See in den Himmel
- Etappenflug mit der Caspar C 32 „Germania“
- Flugboot: Kawanishi H8K „Emily“
- Rundflüge: Aus dem Leben eines Barnstormers
- Gefechtsbericht: Begegnung mit der Do 335.44