12.09.2013
Klassiker der Luftfahrt

Ex Luftwaffe-StarfighterNiederländer restaurieren F-104G

Eine private niederländische Gruppe will am Flugplatz Teuge eine F-104G ausstellungsfähig restaurieren.

Starfighter Ankunft Teuge

Der Skydeck-Hangar am Flugplatz Teuge ist das neue Domizil der F-104G 24+46. Im Rahmen der Restaurierung soll sie zu einem Starfighter der niederländischen Luftwaffe umgestaltet werden. Foto und Copyright: Restoration Team  

 

Am 26. August kam die Lockheed F-104G Starfighter per Tieflader am Flugplatz Teuge nordöstlich von Apeldoorn an. Die niederländische Gruppe hat den ehemaligen Jäger der Bundesluftwaffe von einem deutschen Vorbesitzer übernommen, der das Flugzeug bei Krefeld eingelagert hatte. Es handelt sich um die ex 24+46, die einst beim JG 74 in Neuburg/Donau flog. Nachdem sie außer Dienst gestellt worden war, hatte sie bei der Luftwaffe noch lange als Übungsobjekt zur Technikerschulung gedient.

Starfighter Teuge 2

Mehrere Reparaturstellen am Rumpf zeugen von der letzten Rolle der F-104G bei der Luftwaffe als Trainingsobjekt in der Technikerschulung. Foto und Copyright:Restoration Team  

 

Die Niederländer veranschlagen zwei Jahre für die Restaurierungsarbeiten. Dann soll der Starfighter als in den Farben eines Abfangjägers der niederländischen Luftwaffe präsentiert werden, der einst in Leeuwarden stationiert war.



Weitere interessante Inhalte
Der zweite Streich Indiens erster Jet-Jäger entstand mit deutscher Hilfe

21.08.2017 - Nachdem die Konstruktion des Jagdflugzeugs Pulqui II in Argentinien abgeschlossen war, reiste Professor Kurt Tank weiter nach Indien. Dort schuf er im Auftrag der indischen Luftstreitkräfte die … weiter

Wegbereiter Focke-Wulf Fw 190 V1

21.08.2017 - Im Juni 1939 startete in Bremen eine Maschine zu ihrem Jungfernflug, die den Grundstein zu einer der bekanntesten und erfolgreichsten Jagdflugzeugfamilien aller Zeiten legen sollte: die Focke-Wulf Fw … weiter

Fotodokumente North American X-15 – Am Rande des Weltalls

21.08.2017 - Drei dieser Raketengeschosse baute North American für ein gemeinsames Forschungsprogramm der NASA und der US Air Force. Sie waren 15 m lang, hatten 6,7 m Spannweite und eine Startmasse von 15 420 kg. … weiter

Bild der Woche KW 34/2017 Luftwaffe C-53DO NASARR

21.08.2017 - Für das Radar-Navigationstraining künftiger Starfighter-Piloten betrieb die Luftwaffe eine speziell umgerüstete Douglas C-53DO NASARR. … weiter

Kurze Karriere Jagdgeschwader 75

18.08.2017 - Ursprünglich wollte die Luftwaffe zwei Geschwader mit dem Allwetterjäger F-86K Sabre aufstellen. Das JG 75 existierte in Leipheim jedoch nur sieben Monate und war der Vorläufer des JG 74 in Neuburg an … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor