03.12.2014
Klassiker der Luftfahrt

Neuer Kalender des Fliegendes Museum e. V.„Fliegende Träume“ für guten Zweck

Nach dem gelungenen Auftakt in diesem Jahr hat das Fliegende Museum in Großenhain nun auch für 2015 einen attraktiven Großkalender aufgelegt.

Fliegende Träume 2015 Deckblatt

Ab sofort ist der neue Kalender "Fliegende Träume 2015" des Fliegenden Museums e. V. zu haben. Foto und Copyright: Fliegendes Museum e. V.  

 

„Fliegende Träume 2015“ heißt der neue Kalender, der stimmungsvolle Fotos der Flugzeuge des Fliegenden Museums mit Sprüchen und Zitaten aus der Fliegerei verbindet. Wie schon in diesem Jahr gehen die Einnahmen aus dem Kalenderverkauf als Spende an die Deutsche Knochenmark-Spenderdatei (DKMS). Auf diese Weise waren mit dem Kalender 2014 über 1200 Euro für die DKMS und ihre lebensrettende Arbeit für Krebspatienten zusammengekommen.

Für einen ersten Eindruck veröffentlichen wir hier schon vorab einige der Motive dieses schönen Kalenders mit insgesamt 14 Seiten. Auf den weiteren Seiten sind fast alle Oldtimer des Fliegenden Museums, mal im Flug, mal am Boden gekonnt abgelichtet, zu sehen. Unter anderem Stampe SV4, De Havilland Tiger Moth, Klemm Kl 35, der Fokker-Dreidecker DR.I und die North American T-6.

Der Wandkalender kommt im DIN-A3-Großformat. Er kostet nur zehn Euro plus Versand. Die Auflage ist limitiert. Daher empfiehlt es sich, ihn schnell bei „Vereinschefin“ Biggi Koch unter der E-Mail Adresse brigitte.koch@fliegendes-museum.de zu bestellen. Bei Bestellungen bis zum 16. Dezember ist eine Lieferung vor Weihnachten garantiert. „Fliegende Träume 2015“ ist damit eine prima Gelegenheit, andere oder sich selbst zu beschenken und dabei auch noch Gutes zu tun.



Weitere interessante Inhalte
Luftfahrtmuseum Ferrymead Heritage Park: Tradition in Neuseeland

15.07.2017 - Auf den ersten Blick erinnert der Ferrymead Heritage Park im neuseeländischen Christchurch nicht unbedingt an ein Museum. Doch was die Freiwilligen in den historischen Fabrikhallen zusammengetragen … weiter

Familien-Flugzeug C-47 „Night Fright“: Zerlegt und verschickt

15.07.2017 - Die Douglas DC-3 ist eine Ikone der luftfahrt und auch heute noch an etlichen Flughäfen auf der ganzen Welt präsent. Viele der noch fliegenden Maschinen sind jedoch C-47, die militärische version der … weiter

Eigenentwicklung mit britischen Wurzeln Avro Canada CF-100

14.07.2017 - Kanadier bezeichnen sich selbst gern als „Canucks“, und so gaben sie ihrem ersten und einzigen Abfangjäger auch stolz diesen Beinamen. Mit fast 700 Exemplaren stand er für einen großen Erfolg der … weiter

Zweiter Weltkrieg Hawker Hurricane: Sturm an der Ostfront

13.07.2017 - Im Rahmen des Lend-and-Lease-Programms kamen verschiedene Jäger aus den westlichen Produktionsstätten an die Front in der Sowjetunion. Den Anfang machte die Hawker Hurricane, den Deutschen als … weiter

Battle of Britain Memorial Flight Königlicher Besuch zum 60. Geburtstag

12.07.2017 - Traditionspflege wird in Großbritannien seit langer Zeit ernst genommen. Das zeigt der bereits 60. Geburtstag des Battle of Britain Memorial Flight. Auf dem RAF Flugplatz Coningsby feierten die … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor