07.10.2016
Klassiker der Luftfahrt

BBMF Avro LancasterNeuer Hangar in Duxford

Bereits am 16. September eröffnete Aircraft-Restoration-Company-Chef John Romain einen neuen Hangar am Flugplatz in Duxford. Dieser wurde extra für die große Überholung der Avro Lancaster des Battle of Britain Memorial Flight gebaut.

Lancaster_Hangar_Arco

Noch steht die Bristol Blenheim im eigenes für die Lancaster gebauten Hangar. Foto und Copyright: Denis Calvert  

 

Große Flugzeuge brauchen große Hangars. Das dachte sich auch die Aircraft Restoration Company (ARC) und baute, nach dem Erhalt des Auftrags vom Battle of Britain Memorial Flight (BBMF), eine neue große Halle. Nicht etwa für die üblichen Spitifre und Hurricanes, sondern für das Schmuckstück des BBMF. Die einzige in Europa fliegende Avro Lancaster. Der Auftrag umfasst eine gründliche Überholung des schweren Bombers bis zum Mai nächsten Jahres. 

"Die Lancaster wird den Großteil des Platzes einnehmen, wenn erst die ganzen Werkzeuge darum platziert sind. Wir freuen uns sehr auf die Arbeit in den nächsten sieben Monaten", so ARC-Chef John Romain. 

Es werden 14 Mechaniker in Vollzeit damit beschäftigt sein die Viermot auf die kommende Saison vorzubereiten. Neben der Lancaster werden auch die anderen Maschinen, wie Spitfire, Hurricane und Dakota, des BBMF durch die ARC überholt.

Während der Eröffnungszeremonie standen noch die jüngst fertiggestellten Projekte von Romains-Team im Hangar. Die Bristol Blenheim (siehe Foto) und die Spitfire 1a N3200. Benannt wurde der Hangar nach Air Commodore Geffrey Dalton Stephenson. Er war während des Zweiten Weltkriegs der Kommandeur der 19 Squadron in Duxford. 



Weitere interessante Inhalte
„Stinsy“ Stinson L-5 Sentinel: Der gute Wächter

22.09.2017 - Trotz ihrer guten Leistungsdaten kommt die Stinson L-5 auch heute nicht an die Popularität einer cub heran. Dass die L-5 mehr als ein gewöhnliches Verbindungsflugzeug ist, zeigt die „Stinsy“ mit ihren … weiter

Das Verwandlungsflugzeug Bell XV-3 – Frühe Kipprotor-Technologie

22.09.2017 - Helikopter sind ein wichtiger Bestandteil der Luftfahrt. Allerdings haben sie ein Manko: Sie können nicht so schnell fliegen wie Flächenflugzeuge. In den 50er Jahren entwickelte Bell das … weiter

Aus der Not geboren Schwedens Jäger FFVS J 22

22.09.2017 - Sie wurde schon als Schwedens Panik-Jäger bezeichnet. Tatsächlich entstand die J 22 unter dem Eindruck ausbleibender US-Flugzeuglieferung in größter Eile. Sie überraschte als überaus intelligent … weiter

Klassiker Dornier Do 335 – Mein letzter Flug mit der Do 335

21.09.2017 - Die letzte Do 335 kann heute öffentlich im Steven-F.-Udvar-Hazy-Center in der Nähe des Washingtoner Dulles-International-Airport besichtigt werden. Lesen Sie auf klassiker-der-luftfahrt.de den Bericht … weiter

10 Jahre Quax Lebendige Geschichte

21.09.2017 - Der Name Quax erinnert an den Film mit Heinz Rühmann als Bruchpilot. Die Mitglieder der Quax-Flieger sind jedoch alles andere als Bruchpiloten – Sie sind Hansens (Rühmanns Fluglehrer) Ziehschüler. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 07/2017

Klassiker der Luftfahrt
07/2017
28.08.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Serie Motor: Junkers Jumo 213
Erste Flugbilder der perfekten Thunderbolt
Messerschmitt Me 309
Condor-Irrflug: Absturz über Irland
Gefechtsbericht: Angriff der Mistel