07.03.2017
Erschienen in: 02/ 2017 Klassiker der Luftfahrt

Japanisches Jagdflugzeug (Teil 3) Technische Daten

IN DIESEM ARTIKEL

Mitsubishi A5M4

Hersteller: Mitsubishi
Verwendung: trägergestütztes Jagd­flugzeug
Besatzung: 1 Mann in offenem Cockpit
Triebwerk: 1 luftgekühlter Neunzylinder-Sternmotor vom Typ Nakajima Kotobuki 41 mit 585 kW (785 PS)
Spannweite: 11,00 m
Länge: 7,56 m
Höhe: 3,27 m
Flügelfläche: 17,8 m²
Leermasse: 1216 kg
Zuladung: 455 kg
max. Startmasse: 1671 kg
max. Geschwindigkeit: 434 km/h auf 3000 m
Dienstgipfelhöhe: 9800 m
Reichweite: 1200 km
Bewaffnung: zwei 7,7-mm-MGs Typ 89 in der Motorhaube

Klassiker der Luftfahrt Ausgabe 02/2017


WEITER ZU SEITE 1: Japanisches Jagdflugzeug

    1 | 2 | 3 | 
Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Kristoffer Daus


Weitere interessante Inhalte
Made in Japan Überschalltrainer Mitsubishi T-2

28.05.2016 - Mit ihrem ersten Überschallflugzeug wollten sich die Japaner wichtiges Know-how im Flugzeugbau aneignen. Mit Erfolg: Vor mehr als 40 Jahren startete die T-2 zu ihrem Erstflug. Allerdings stiegen die … weiter

Texas Flying Legends Corsair trifft Zero

21.03.2016 - Während eines Tankstopps am Midland International Airport/Texas, kam es zu einer unsanften Begegnung zwischen der Nakajima A6M2 Zero und der FG-1D Corsair der Texas Flying Legends. Beide Piloten … weiter

Mitsubishi A6M Zero über Japan

01.02.2016 - Nach knapp 18 Monaten Aufbauarbeit und Zulassungsproblemen flog Ende Januar eine A6M Zero von japanischem Boden aus. Das Besondere daran ist, dass es sich bei dem Jäger um den Ersten handelt, der … weiter

Oscar und Zero wieder vereint Japanisches Duo

20.11.2015 - 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs flogen im August 2015 erstmals wieder eine japanische Nakajima Ki-43 Hayabusa, Codename „Oscar“, und eine Mitsubishi A6M „Zero“ zusammen. Anlass war ein … weiter

Klemm 35D Hilfe für den Wiederaufbau

24.03.2017 - Der 6. Juli 2016 war kein schöner Tag für Werner Ammann und seinen Sohn. Auf dem Weg nach Old Warden versagte der Motor der 76 Jahre alten Klemm 35D und die beiden mussten in einem Kornfeld notlanden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 03/2017

Klassiker der Luftfahrt
03/2017
27.02.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing B-29 Superfortress
Flugmotor BMW 801
Focke-Wulf Fw 44
Kramme und Zeuthen KZ IV
Siemens-Schuckert
Segelflugzeug Weihe