08.01.2014
Klassiker der Luftfahrt

Flugboot-Nachbau soll wieder fliegenLark of Duluth landet im Terminal

Der Nachbau des Flugboots, mit dem der erste Flug einer Luftverkehrsgesellschaft vor 100 Jahren durchgeführt wurde, ist für kurze Zeit am Flughafen von Duluth in Minnesota zu sehen.

Lark of Duluth Ausstellung Benoist Flugboot im Flughafen Duluth

Das Flugboot "Lark of Duluth" ist derzeit am Flughafen von Duluth ausgestellt. Foto und Copyright: Duluth Aviation Institute  

 

Vor 100 Jahren führte die erste Airline der Welt, die St. Peterburg Tampa Airboat Line, erstmalig mit einem zahlenden Passagier einen Flug durch. Als Fluggerät nutzte die Fluggesellschaft ein Flugboot vom Typ Benoist Type XIV, das unter dem Namen "Lark of Duluth" in der Stadt Duluth im US-Bundesstaat Minnesota gebaut worden war. Die Airline musste bereits im Mai 1914 wieder den Flugbetrieb einstellen, hatte aber von Januar bis Mai 1914 die stattliche Zahl von 1205 zahlenden Fluggästen über die Tampa-Bucht in Florida befördert.

Lark of Duluth am Boden clean ohne Menschen

Der Nachbau der Lark of Duluth soll im Sommer wieder fliegen. Foto und Copyright: © Duluth Aviation Institute  

 

Ein flugfähiger Nachbau des Flugzeugs wurde im Sommer 2013 beim Erstflug beschädigt. Das Duluth Aviation Institute hatte die "Lark of Duluth" in fünfjähriger Arbeit gebaut und wollte sie eigentlich im Augsut 2013 beim EAA AirVenture in Oshkosh vorführen. Die Schäden beim Erstflug waren überschaubar und konnten in der Zwischenzeit wieder beseitigt werden, so dass das Flugzeug pünktlich zum Jubiläumstag des ersten Passagierflugs am 1. Januar 2014 im Terminal des Flughafens von Duluth ausgestellt werden konnte. Dort wird die Benoist Type XIV jedoch nicht lange bleiben: Im Frühjahr will das Team das Flugzeug wieder in die Luft bringen, um es dann Ende Juli beim größten Fliegertreffen der Welt in Oshkosh zu zeigen.

Mehr zum Thema:
V.K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Temora Aviation Museum Jet-Oldies sollen wieder fliegen

24.05.2017 - Das Temora Aviation Museum in Australien hat die vermutlich größte Meldung in seiner Geschichte veröffentlicht. Die English Electric Canberra und de Havilland Vampire des Museums werden wieder … weiter

Vor 72 Jahren Sea Vampire als erstes Strahlflugzeug auf einem Flugzeugträger gelandet

24.05.2017 - Am 3. Dezember 1945 setzte Navy Testpilot Eric Brown zur ersten Landung eines Strahlflugzeugs auf einem Trägerdeck an. Extra dafür wurde die Vampire mit um 40 Prozent vergrößerten Landeklappen und … weiter

Europas größtes Luftfahrtmuseum Musée de l'Air et de l'Espace

24.05.2017 - Das Musée de l’Air et de l’Espace in Paris ist eine Ikone in der Museumslandschaft. Kein anderes europäisches Museum bietet einen so umfangreichen Blick auf die Entwicklung der Luft- und Raumfahrt. … weiter

SNACSE Armagnac Die SE 2010 sollte den Langstrecken-Luftverkehr revolutionieren

24.05.2017 - Die französische Luftfahrtindustrie versuchte nach dem Zweiten Weltkrieg, an ihre Vorkriegserfolge anzuknüpfen. Die SE 2010 Armagnac wurde mit zu schwachen Antrieben ins Rennen geschickt und erfüllte … weiter

Schleicher Ka 3 Segelflugzeug-Oldtimer zurück in der Luft

23.05.2017 - Wolfgang Schäffler hat es geschafft: Nach 41 Jahren am Boden und zwei Jahren harter Arbeit ist seine Ka 3 "Mickey Maus" wieder in der Luft. Der Aufbau erfolgte mit innovativem Bespanngewebe der Firma … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 04/2017

Klassiker der Luftfahrt
04/2017
10.04.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Focke-Wulf Fw 190
Mitsubishi J8M
Cessna O-1 Bird Dog
RAF-Museum
Douglas A-26 Invader
Junkers K 30
Lend-Lease für die Sowjetunion
Albatros Flugzeugwerke
Modellträger