14.10.2014
Klassiker der Luftfahrt

Fieseler Fi 156 StorchJerry Yagens Storch hat neuen Eigentümer

Der Fieseler Storch aus Jerry Yagens Military Aviation Museum in Virginia Beach fliegt jetzt in Minnesota. Bei dem Oldtimer handelt es sich um eine französische Version des legendären deutschen Kurzstarters.

Fieseler Storch beim Start am Militäry Aviation Museum

Viele Jahre gehörte dieser Fieseler Storch zur Sammlung des Military Aviation Museums in Virginia Beach. Foto und Copyright: Jones  

 

Käufer des Oldies ist Pat Harker, Erbe der Cargill Grain Company, einem bedeutenden Unternehmen der US-Nahrungsmittelindustrie. Harker hat den Storch in die wachsende Sammlung seiner C & P Aviation am Anoka Airport bei Minneapolis, Minnesota, aufgenommen.

Storch demontiert in Anoka

Kürzlich wartete der Fieseler Storch am Anoka Airport noch darauf, wieder montiert zu werden. Foto und Copyright: Jones  

 

Das Flugzeug, in den USA als N42FM registriert, war ursprünglich bei Morane-Saulnier als MS500 mit der Werknummer 751 gebaut worden und ist mit einem Argus AS 10C motorisiert.

Ursprünglich war geplant, den Storch an seinen neuen Heimatplatz zu fliegen. Doch wegen schlechten Wetters kehrte der Pilot nach kurzer Zeit nach Virginia Beach zurück.

Das Flugzeug wurde schließlich demontiert und per LKW auf die 1500-Meilen-Reise zum Anoka Airport geschickt.



Weitere interessante Inhalte
Überschalljäger Die Century-Series-Jets der US Air Force

21.04.2017 - Die berühmten Überschalljäger mit einer Typenbezeichnung ab 100 bildeten lange Zeit nicht nur im Bereich der Abfangjagd - wie die F-102 Delta Dagger und F-106 Delta Dart - das Rückgrat der US Air … weiter

Erste Generation moderner Bomber Dornier Do 17

20.04.2017 - Schon 1932 begann Dornier mit der Planung der Do 17. Zur Tarnung wurde sie zunächst als Schnellflugzeug für die Lufthansa bezeichnet, doch sie war ein reines Kampfflugzeug. Bei der Luftwaffe ging sie … weiter

Luftwaffe Lockheed F-104F Starfighter: Umschulung deutscher Piloten

19.04.2017 - Anfang 1960 schulte Lockheed die ersten sechs deutschen Piloten auf die F-104 um. Sie waren der Nukleus für die spätere F-104-Schulung bei der Luftwaffe. Mit dabei war Hans-Ulrich Flade, damals … weiter

Erster Test im Jahr 1950 Mit dem Strahljäger nonstop über den Atlantik

18.04.2017 - Im Jahr 1950 machten sich zwei Republic F-84 Thunderjet der USAF von der Air Base Marston in der englischen Grafschaft Kent auf den Weg nach New York. Als erste Kampfjets sollten sie, unterwegs in der … weiter

"Triff sie schwer!" Die 1. Brasilianische Fighter Squadron im Zweiten Weltkrieg

17.04.2017 - In der Bilderstrecke bekommen Sie einen Einblick in den Alltag der 1. Brasilianischen Fighter Squadron im Zweiten Weltkrieg. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 04/2017

Klassiker der Luftfahrt
04/2017
10.04.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Focke-Wulf Fw 190
Mitsubishi J8M
Cessna O-1 Bird Dog
RAF-Museum
Douglas A-26 Invader
Junkers K 30
Lend-Lease für die Sowjetunion
Albatros Flugzeugwerke
Modellträger