03.04.2014
Klassiker der Luftfahrt

Nurflügel-Freunde in Bonn/HangelarHorten-Treffen am Pfingstwochenende

Vor 81 Jahren, im Jahr 1933, startete am Flugplatz Bonn/Hangelar das erste Nurflügel-Flugzeug, die Horten Ia, zum Erstflug. Aus diesem Anlass findet dort am Pfingstwochenende 7./8. Juni 2014 das Horten-Treffen 2014 unter dem Motto „80 und 1“ statt.

Nurflügel Horten II

Die Nurflügelflugzeuge der Brüder Walter und Reimar Horten, hier die Horten II, faszinieren ihre Liebhaber bis heute. Foto und Copyright: DEHLA  

 

Die Nurflügel-Flugzeuge der Brüder Walter und Reimar Horten faszinieren bis heute viele Luftfahrtbegeisterte. Für die Liebhaber der visionären Horten-Konstuktionen verspricht das Treffen am Pfingstwochenende am „Geburtsort“ des ersten Nurflüglers ein Leckerbissen zu werden. Modelle verschiedener Horten-Nurflügel werden zu sehen sein.

Plakat Horten-Treffen 2014

Die Veranstalter wollen die Teilnehmer beim Horten-Treffen 2014 in Bonn-Hangelar mit einem interessanten Programm verwöhnen. Foto und Copyright: Schaden  

 

Des Weiteren sind Vorträge geplant: Hartmut Küper stellt die Geschichte des Flugplatzes Bonn/Hangelar vor. Jörg Schaden wird eine Übersicht über die Horten-Nurflügel geben. Dr. Andrés Chavarría-Krauser und Koen van de Kerckhove stellen ihre Nurflügel-Ultraleichtflugzeug-Projekte vor. Auch werden verschiedene Original-Filmaufnahmen der Horten-Flugzeuge zu sehen sein. Und es werden ausreichend Möglichkeiten zum Fachsimpeln gegeben sein.

In mühsamer Handarbeit hatten die Brüder Walter und Reimar Horten in ihrem Elternhaus die Horten Ia aufgebaut. Trotz kritischer Stimmen bewiesen sie die Flugtauglichkeit ihres Nurflügels. Dies war der Anfang einer erfolgreichen Serie vom Hochleistungssegelflugzeug Horten IV, über den zweistrahligen Turbinen-Jagdbomber Horten IX, bis hin zu weiteren Typen. In der breiten Öffentlichkeit ist das Nurflügel-Prinzip nicht mehr sehr präsent. Aber die Visionen der Brüder Horten bestehen weiter.

Weitere Informationen zum Horten-Treffen 2014 in Bonn/Hangelar und Möglichkeiten zur Anmeldung finden sich unter www.raabenvoegel.de.



Weitere interessante Inhalte
Luftfahrtwochenende in Nordrhein-Westfalen 18. bis 20. August: Flugtage in Soest

18.08.2017 - Die Flugsportgemeinschaft Soest veranstaltet dieses Wochenende eine Airshow. Auf dem Flugplatz werden Besuchern neben Oldtimern auch moderne Kunstflugzeuge präsentiert. … weiter

Kurze Karriere Jagdgeschwader 75

18.08.2017 - Ursprünglich wollte die Luftwaffe zwei Geschwader mit dem Allwetterjäger F-86K Sabre aufstellen. Das JG 75 existierte in Leipheim jedoch nur sieben Monate und war der Vorläufer des JG 74 in Neuburg an … weiter

Balkan- und Kretaeinsatz beim Jagdgeschwader 77 Messerschmitt Bf 109 im Fronteinsatz

18.08.2017 - Im Balkan-Feldzug und beim Kampf um Kreta spielte das JG 77 mit seinen Bf 109 eine wichtige Rolle. Für die Menschen und das Material waren die Kämpfe eine große Herausforderung. Mit diesem Bericht … weiter

California Dreaming Lyon Air Museum

18.08.2017 - „The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt das Lyon Air Museum auf seiner Website. Absolut zu Recht, denn in der klimatisierten Halle am … weiter

Navy-Spezialist für Nacht und Nebel Im Trägereinsatz: Grumman A-6 Intruder

17.08.2017 - Die Grumman A-6 Intruder war das erste Angriffsflugzeug der US Navy, das bei Nacht und schlechtem Wetter Ziele effektiv bekämpfen konnte. Sie kam im Vietnam und im Golfkrieg zum Einsatz. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor