16.04.2015
Klassiker der Luftfahrt

Perfekter NachbauVGC zeigt auf der AERO Horten IV

Der Vintage Glider Club zeigt auf der AERO in Friedrichshafen den spektakulären Nachbau einer Horten IV. Der Nurflügler könnte noch in diesem Jahr in die Luft kommen.

AERO 2015 - Horten IV-Nachbau 1

Spektakulärer Nachbau der Horten IV. Foto und Copyright: Herzog  

 

Das Original flog erstmals 1941 und gehörte zu den Aufsehen erregendsten Segelflugzeugkonstruktionen überhaupt. Vor etwa 15 Jahren gab Prof. Dr. Bernd Ewald seiner Idee Gestalt, die Horten IV völlig originalgetreu nachzubauen. Jetzt ist der Nachbau fast fertig.

AERO 2015 - Horten IV-Nachbau 2

Für die Arbeiten standen viele Originalpläne zur Verfügung. Beim Rumpfmittelteil mit seiner mit Holz verkleideten Stahlrohrstruktur gab die Flugwerft Schleißheim Schützenhilfe. Foto und Copyright: Herzog  

 

Für die Arbeiten standen viele Originalpläne zur Verfügung. Beim Rumpfmittelteil mit seiner mit Holz verkleideten Stahlrohrstruktur gab die Flugwerft Schleißheim Schützenhilfe, bei der die entsprechenden Komponenten für die Rekonstruktion genauestens Vermessen werden konnten. Anschließend fertigte die Lehrwerkstatt von Airbus in Bremen das zentrale Rumpfteil. 

Die Holzstruktur der Flügel baute der szenebekannte Sascha Häuser. Derzeit werden noch die mit einer Magnesiumbeplankung versehenen Flügelspitzen gebaut. Bei dem Ausstellungsstück auf der AERO sind die Flügelenden noch provisorisch mit GFK beplankt. Wenn die Tragflächen endgültig fertiggestellt sind, heißt es vor dem Erstflug nur noch die letzten Zulassungsfragen für die Horten IV zu klären.



Weitere interessante Inhalte
LTM Rechlin Gotha Go P-60C enthüllt

21.08.2017 - Das Luftfahrttechnische Museum präsentierte am Wochenende erstmals sein Exponat des Nachtjägers. Das Modell war die letzte Ausführung der drei P-60 Entwürfen, die von der Firma Gotha Waggonfabrik in … weiter

Der zweite Streich Indiens erster Jet-Jäger entstand mit deutscher Hilfe

21.08.2017 - Nachdem die Konstruktion des Jagdflugzeugs Pulqui II in Argentinien abgeschlossen war, reiste Professor Kurt Tank weiter nach Indien. Dort schuf er im Auftrag der indischen Luftstreitkräfte die … weiter

Fotodokumente North American X-15 – Am Rande des Weltalls

21.08.2017 - Drei dieser Raketengeschosse baute North American für ein gemeinsames Forschungsprogramm der NASA und der US Air Force. Sie waren 15 m lang, hatten 6,7 m Spannweite und eine Startmasse von 15 420 kg. … weiter

Wegbereiter Focke-Wulf Fw 190 V1

21.08.2017 - Im Juni 1939 startete in Bremen eine Maschine zu ihrem Jungfernflug, die den Grundstein zu einer der bekanntesten und erfolgreichsten Jagdflugzeugfamilien aller Zeiten legen sollte: die Focke-Wulf Fw … weiter

Luftfahrtwochenende in Nordrhein-Westfalen 18. bis 20. August: Flugtage in Soest

18.08.2017 - Die Flugsportgemeinschaft Soest veranstaltet dieses Wochenende eine Airshow. Auf dem Flugplatz werden Besuchern neben Oldtimern auch moderne Kunstflugzeuge präsentiert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor