08.12.2015
Klassiker der Luftfahrt

Dutch Historic Jet AssociationFouga Magister wird wieder fliegen

Die Fouga Magister der Dutch Historic Jet Association (DHJA) wird derzeit am Flughafen Teuge in den Niederlanden repariert. Im Juni 2013 legte sie in Lelystad eine Bauchlandung hin.

Fouga Magister

Die Fouga Magister der Dutch Historic Jet Association wird wieder aufgebaut. Foto und Copyright: Bob Fischer  

 

Die F-GLHF wurde vor zwei Jahren bei einer Bauchlandung beschädigt. Der Passagier auf dem hinteren Sitz des frühen Jets hatte während der Landung den Fahrwerkshebel berührt und es wieder eingefahren. Infolgedessen rutsche die Fouga auf dem Rumpf über die Landebahn und die Unterseite wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Nach einer längeren Pause hat sich das Team der DHJA nun dazu entschlossen mit den Arbeiten zu beginnen. Sie werden voraussichtlich bis Mitte des kommenden Jahres dauern. Danach steht der Trainer mit dem markanten V-Leitwerk wieder für Airshows in ganz Europa zur Verfügung. 



Weitere interessante Inhalte
Navy-Spezialist für Nacht und Nebel Im Trägereinsatz: Grumman A-6 Intruder

17.08.2017 - Die Grumman A-6 Intruder war das erste Angriffsflugzeug der US Navy, das bei Nacht und schlechtem Wetter Ziele effektiv bekämpfen konnte. Sie kam im Vietnam und im Golfkrieg zum Einsatz. … weiter

Der erste strahlgetriebene Transporter der Welt Lockheed C-141A Starlifter Werbeprospekt

17.08.2017 - Im Jahr 1963 startete der erste strahlgetriebene Transporter der Welt zu seinem Jungfernflug. Die Lockheed C-141 Starlifter sollte mehr als vier Jahrzehnte wertvolle Dienste bei der US Air Force … weiter

Schwarzer Blitz Lockheed SR-71 Blackbird

17.08.2017 - Egal in welchem Museum man sie sieht, die SR-71 Blackbird wirkt auch mehr als vier Jahrzehnte nach ihrem Erstflug wie ein Flugzeug aus der Zukunft. Unter strengster Geheimhaltung entstand der Mach 3 … weiter

PBY Catalina in Lelystad Schreckmoment für Catalina in Holland

16.08.2017 - Am 15.08.2017 musste die älteste weltweit fliegende Consolidated PBY Catalina in Lelystad ohne Bugfahrwerk landen. Den sehr erfahrenen Piloten ist es zu verdanken, dass niemand zu Schaden kam und das … weiter

Sechs Motoren über See Großflugboot Blohm & Voss BV 222 Wiking

16.08.2017 - Vier Jahre nach dem Erstflug des Blohm & Voss BV 222 Prototypen D-ANTE im Jahre 1940, brachte der Chefkonstrukteur Dr. Ing. Richard Vogt die Entwicklungsgeschichte des Flugbootes zu Papier. Im … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor