11.07.2016
Erschienen in: 06/ 2016 Klassiker der Luftfahrt

Download E-KioskFokker Dr I – Dreidecker als Lückenfüller

Der Mythos Dreidecker scheint unausrottbar, vor allem weil der „Rote Baron“ Manfred von Richthofen im April 1918 in einer Fokker Dr I abgeschossen wurde. Technisch gesehen war der Jäger zwar wendig, aber auch Langsam. Er blieb 1917/1918 nur wenige Monate an vorderster Front im Einsatz und wurde dann von der D VII abgelöst.

kl-06-2016-Serie WWI_Fokker Dreidecker_teaserbild

Der gerade zum Kommandeur des Jagdgeschwaders 2 ernannte Hptm. Adolf Ritter von Tutschek fiel im März 1918 auf der Fokker Dr I (Dr.404/17). Foto und Copyright: Sammlung Mückler  

 

Lesen Sie den kompletten Artikel in Ausgabe 06/2016

Ausgabe: 06/2016

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Jörg Mückler


Weitere interessante Inhalte
Senkrechtstarter-Versuchsflugzeug VFW-Fokker VAK 191 B

21.03.2017 - In den 50er und 60er Jahren arbeiteten die deutschen Luftfahrtfirmen ambitioniert an Senkrechtstartern. VFW-Fokker in Bremen sollte mit der VAK 191 B den Nachfolger der Fiat G.91 entwickeln. Noch vor … weiter

Flugzeuge statt Tulpen Museum: Aviodrome in Lelystad

10.01.2017 - Wer in die Niederlande reist, träumt von kleinen, romantischen Städtchen, von Binnenmeeren und Kanälen, vom Paradies für Segler und Motorbootskipper, und an Käse und Tulpen denkt er natürlich auch. … weiter

Luftfahrttechnisches Museum Rechlin Fokker Dreidecker eingetroffen

23.11.2016 - Wie bereits in den letzten Wochen trudeln derzeit immer mehr Flugzeuge aus Berlin-Gatow im Luftfahrttechnischen Museum Rechlin ein. Zuletzt ein Fokker DR I Dreidecker. Für den Jäger wird jetzt ein … weiter

Luftfahrttechnisches Museum Rechlin Weltkriegsklassiker sind angekommen

10.10.2016 - Im Luftfahrttechnischen Museum in Rechlin bewegt sich wieder eine Menge. In den vergangenen Tagen sind drei weitere Exponate aus Gatow auf dem Gelände der ehemaligen E-Stelle angekommen. … weiter

Die Zeit der Propeller La Ferté-Alais 2016

04.10.2016 - Sie ist eine der traditionsreichsten Oldtimerveranstaltungen Europas, die Fête Aérienne in La Ferté-Alais. Seit mehr als 40 Jahren pilgern die Liebhaber historischer Luftfahrzeuge an Pfingsten zu dem … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

In Kooperation mit
Klassiker der Luftfahrt 06/2017

Klassiker der Luftfahrt
06/2017
01.06.2017

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Messerschmitt Bf 109 E: Die Rückkehr des Sterns
Bell P-63 Kingcobra: So fliegt sich der seltene Jäger
Ernst Piech: Nachbau für Porsche-Enkel
Focke-Wulf: Entstehung der Condor